Vereine

Saisonstart: Endlich wieder in den Himmel

Saisonstart – für die Celler Segelflieger geht es endlich wieder in den Himmel. Nun kann wieder Flugpraxis gesammelt werden.
  • Von Cellesche Zeitung
  • 05. Apr. 2022 | 08:01 Uhr
  • 01. Nov. 2022
Die Celler Segelflieger freuen sich über den Saisonstart.
  • Von Cellesche Zeitung
  • 05. Apr. 2022 | 08:01 Uhr
  • 01. Nov. 2022
Anzeige
Scheuen.

Nach dem Winter sind in Scheuen alle Arbeiten an Flugplatz, Gebäuden und Fahrzeugen abgeschlossen, und auch die Fluggeräte haben die jährliche technische Überprüfung bestanden, so dass im März bei bestem Wetter die Flugsaison 2022 eingeläutet werden konnte.

Checkflüge mit Fluglehrern

Nach Monaten ohne Flugpraxis gilt es nun für die Piloten der Celler Segelflieger, Checkflüge mit den erfahrenen Fluglehrern zu absolvieren, bevor wieder eigenverantwortlich der Übungsstand verbessert werden kann. Die vielen Sonnenstunden haben sogar schon einige Streckenflüge ermöglicht. Nachdem Flugbetrieb und Veranstaltungen in den vergangenen beiden Jahren nur eingeschränkt und unter Auflagen möglich waren, wollen die Mitglieder der Flugsportvereinigung Celle Segelfluggruppe dieses Jahr so weit wie möglich zur Normalität zurückkehren.

Einblick ins Vereinsleben

Neben einem Sommerlager sind wieder Schnupperkurse geplant, die Interessierten einen Einblick in das Vereinsleben und den Sport ermöglichen werden. Wer sich für das Fliegen mit der Kraft der Natur interessiert, kann ab 14 Jahren von den Fluglehrern ausgebildet werden. Die Termine für die Schnupperkurse werden auf der Internetseite des Vereins unter segelfliegen-in-celle.de bekanntgegeben.

Von Philipp Reinecke