Kreismeisterschaften

Zahlreiche Talente sind mehrfache Titelträger

In Unterlüß wurden die Leichtathletik-Kreismeisterschaften ausgetragen. Besonders erfolgreich war die LG Celle-Land mit den meisten Einzeltiteln.
  • Von Lisa Brautmeier
  • 29. Juni 2022 | 15:29 Uhr
  • 29. Juni 2022
  • Von Lisa Brautmeier
  • 29. Juni 2022 | 15:29 Uhr
  • 29. Juni 2022
Anzeige
Unterlüß.

Unter optimalen Leichtathletikbedingungen fanden am vergangenen Samstag in Unterlüß die Kreismeisterschaften der Einzeldisziplinen für die Jahrgänge U16 und jünger sowie die Kreis- und Bezirksmeisterschaften über 1500 Meter für die Altersklassen U18 und älter statt. Dabei stellten sich 116 Sportlerinnen und Sportler hochmotiviert der Konkurrenz. Bei den Kreismeisterschaften in den Einzeldisziplinen gingen 32 Kreismeistertitel an die LG Celle-Land, elf Titel an den LAZ Celle und jeweils neun Titel an den SV Nienhagen und die LG UFO.

Bei den Jungen gewannen Hinnerk Optenhöfel (M11) von der LG Celle-Land und Ulrich Walz (M12) vom SV Nienhagen alle vier zu vergebenen Kreismeistertitel in den Disziplinen 50-Meter-Sprint, Schlagballwurf, Weitsprung und Hochsprung.

In der Altersklasse M13 konnten die Athleten der LG UFO Kirill Zängler und Jerome Wesemann in ihrem Heimstadion ebenfalls alle Kreismeistertitel für sich gewinnen.

Titel mit nur drei Wochen Training

Hervorzuheben ist die Leistung von Almameh Ceesay (M15) von der LG Celle-Land, der in seinem ersten Leichtathletikwettkampf und mit nur drei Wochen Leichtathletiktraining alle Kreismeistertitel in seiner Altersklasse erzielen konnte.

Die Mädchen machten es den erfolgreichen Jungen gleich. So gewannen die Athletinnen Alisa Ohlhoff (W9, LG Celle-Land), Lis Rodemann (W10, LG Celle-Land) und Estefania Gossig (W15, LG Celle-Land) ebenso alle zu vergebenen Titel in ihren Altersklassen. Lennja Greve (W13, LG Celle-Land) errang fünfmal den Sieg in ihrer Altersklasse und blieb nur über 60 Meter Hürden hinter Tessa Luttermann (SV Nienhagen). Leila Bessel (W12, SV Nienhagen) konnte sich über drei Kreismeisterinnentitel freuen.

Immer ein großes Highlight sind die Staffelläufe. Besonders gut gelangen diese den Athletinnen des LAZ Celle, die die Staffelläufe dominierten und alle Titel über 4 mal 50 Meter, 4 mal 75 Meter und 4 mal 100 Meter holten.

Erwachsene laufen über 1500 Meter

Nach den Kreismeisterschaften Einzel folgten am Nachmittag die Kreis- und Bezirksmeisterschaften über 1500 Meter. In zwei Zeitläufen der Männer konnten sich aus dem Kreis Celle Jorge Cosme (M50, LG Celle-Land) mit einer Zeit von 4:53,45 Minuten und Hartmut Klages (M60, MTV Müden/Örtze) in 5:25,36 Minuten sowohl den Kreis- als auch den Bezirksmeistertitel sichern. Gesamtsieger der 1500 Meter war Dennis Dodt vom VfL Stade, der die schnelle Bahn in Unterlüß nutzte und mit einer persönlichen Bestzeit von 4:29,57 Minuten nun die Deutsche Jahresbestenliste in der Altersklasse M45 anführt.

Bei den Frauen gewann Lara Predki vom Lüneburger SV in 4:45,26 Minuten das Rennen und damit den Bezirksmeistertitel. Die Celler Athletinnen Sandra Messmer (W45) von der LG Celle-Land und Marion Suchy (W50) vom VfL Westercelle sicherten sich mit Zeiten von 7:04.25 Minuten und 7:53,52 Minuten ebenfalls den Kreis- und Bezirksmeistertitel.