Oberliga Volleyball

SV Nienhagen freut sich auf Revanche

Die SVN-Volleyballerinnen wollen ihre Tabellenführung verteidigen. Gegen die GfL Hannover gab es die erste Heimniederlage - nun bietet sich die Chance auf eine Revanche.
  • Von Sebastian Salpius
  • 09. Dez. 2022 | 17:45 Uhr
  • 09. Dez. 2022
Das Hinspiel verlor der SVN um Mia Varnhorn (hinten) und Nora Kathrin Gehrke (weißer Dress) nach schwacher Anfangsphase mit 2:3.
  • Von Sebastian Salpius
  • 09. Dez. 2022 | 17:45 Uhr
  • 09. Dez. 2022
Anzeige
Der SV Nienhagen will am Samstag von Beginn an hellwach sein. Im Hinspiel hatten Stefanie Banko (links hinter dem Netz) und Monika Behrendt (rechts) viel Mühe mit der GfL Hannover.
Nienhagen.

An die Hinspiel-Niederlage gegen die GfL Hannover können sich die Oberliga-Volleyballerinnen des SV Nienhagen noch bestens erinnern. Kein Wunder: Die bittere 2:3-Pleite vor eigenem Publikum ist erst zwei Wochen her. „Da haben wir ein, zwei Fehler gemacht und wurden dann unsicher“, rekonstruiert Trainer Klaus Göth den unglücklichen Spielverlauf aus Nienhäger Sicht. Die erste Heimniederlage der Saison ist mental abgehakt, aber nicht vergessen. „Die Mannschaft ist heiß. Wir wollen nach Hannover fahren und ihnen zu Hause die Punkte abnehmen, die sie uns abgenommen haben“, sagt Göth.

Nienhagen fast in Bestbesetzung

Die Revanche beim Tabellenvierten tritt der Spitzenreiter fast in Bestbesetzung an. Einzig Allrounderin Vivien Möhle fehlt der Mannschaft am Samstag (15 Uhr) in Hannover. „Alle anderen sind gut drauf und fit. Wir haben gut trainiert und freuen uns auf ein schönes Spiel.“ Göth ist zuversichtlich, dass seine Mannschaft die Tabellenführung in der Landeshauptstadt verteidigt. Die Spielerinnen seien taktisch gut eingestellt und hätten eine klare Mission: „Wir wollen dem Gegner mit hohem Druck unser Spiel aufzwingen.“

Das klappte im Hinspiel nicht, weil Nienhagen in der Anfangsphase zu unkonzentriert spielte. „Wir haben viele Dinge angepasst. Wir sind vom Kopf her besser aufgestellt und werden von Anfang an präsent sein.“ Das Auswärtsspiel in Hannover ist die letzte Partie vor der Winterpause – und in die möchte der SVN mit einem guten Gefühl und der Tabellenführung gehen. Verfolger TK Hannover II hat aktuell einen Zähler Rückstand auf Nienhagen, aber eine Partie mehr absolviert. Der Tabellenzweite bestreitet das Folgespiel bei der GfL Hannover.