Leichtathletik-Nachwuchs

Celler Athleten bei Kreisvergleich erfolgreich

Einzelsportler agieren als Team: Beim Kreisvergleich der Nachwuchs-Leichtathleten schaffen es die Celler zweimal aufs Podest.
  • Von Cellesche Zeitung
  • 21. Sept. 2022 | 13:20 Uhr
  • 21. Sept. 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 21. Sept. 2022 | 13:20 Uhr
  • 21. Sept. 2022
Anzeige
Munster.

Beim traditionellen Kreisvergleich Heide zeigten Nachwuchs-Leichtathleten aus dem Kreis Celle ihr Können und sorgten für gute Platzierungen mit ihren Teams. Bei den Kreisbestenkämpfen in Munster traten die Celler gegen Mannschaften aus dem Heidekreis, Kreis Lüneburg, Kreis Harburg und Kreis Lüchow-Dannenberg an.

Athleten sammeln Punkte

Der Kreis Celle wurde von Athleten und Athletinnen des LAZ Celle, der LG Celle-Land, LG UFO und des SV Nienhagen vertreten. Ein Team besteht aus maximal vier Mehrkämpfern und drei 800-Meter-Läufern. Am Ende werden die Ergebnisse der einzelnen Athleten in Punkte umgerechnet und zu einem Gesamtergebnis addiert.

Die äußeren Bedingungen waren bei stürmisch, regnerischem Herbstwetter sehr schwierig. Zudem stieß eine Windböe die Zeitmessanlage um, die dadurch kaputt ging, sodass teilweise auf Stoppuhren ausgewichen werden musste. Durch den Ausfall der Anlage verzögerte sich der Wettkampf, was für alle eine ungewöhnliche Herausforderung darstellte. Trotz der schwierigen Bedingungen steigerten einige Athleten ihre persönlichen Bestleistungen.

Die Kinder der Altersklasse U12 erreichten mit 7467 Punkten den vierten Platz hinter dem Drittplatzierten Team aus dem Kreis Lüneburg mit 7560 Punkten.

Podestplätze in U14 und U16

Die Celler Athleten der Altersklasse U14 schafften mit 9494 Punkten den Sprung auf das Podest und konnten die Silbermedaille gewinnen. Es fehlten lediglich 50 Punkte zum Erstplatzierten Heidekreis.

Das Celler Team der Altersklasse U16 errang ebenfalls das Podest und belohnte sich mit der Bronzemedaille mit 10.046 Punkten.