Jugendmeisterschaften

Nienhäger Triathletin erreicht Top Ten

Beim "7-Türme-Triathlon" zeigte Kjara Reckmann vom SV Nienhagen ihr Können. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften war sie Beste ihres Landeskaders.
  • Von Cellesche Zeitung
  • 22. Jun 2022 | 12:45 Uhr
  • 22. Jun 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 22. Jun 2022 | 12:45 Uhr
  • 22. Jun 2022
Anzeige
Lübeck.

Aus ganz Deutschland reisten Athleten zum „7-Türme-Triathlon“ nach Lübeck, wo unter anderem die Deutschen Jugendmeisterschaften im Triathlon ausgetragen wurden. Vom SV Nienhagen startete Kjara Reckmann in der Altersklasse Jugend A und holte einen starken neunten Rang. Damit war sie Bestplatzierte des Niedersächsischen Landeskaders.

Im ungewohnten Freiwasser

In dem Wettkampf starteten die Juniorinnen mit der Jugend A zusammen, sodass hier zwei Altersklassen um die besten Plätze kämpften, die Athletinnen jedoch getrennt gewertet wurden. Zu absolvieren waren 750 Meter Schwimmen, 21,3 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen. Die Schwimmstrecke fand im Freiwasser statt, was relativ selten ist und für die Athleten eine große Herausforderung darstellt. Reckmann konnte sich bei dem Start gut behaupten und das Wasser als Sechste verlassen und weit vorne auf die Radstrecke gehen.

Bei den Meisterschaften ist Windschattenfahren erlaubt, was dem Wettbewerb eine taktische Note verleiht. Reckmann kam zum letzten Wechsel mit der besten Radzeit von 31:37 Minuten. Auf der Laufstrecke behauptete sie sich in der vorderen Gruppe und landete mit einer Gesamtzeit von 1:06:16 Stunden auf dem neunten Platz.

Olympische Distanz für Erwachsene

Neben den Deutschen Meisterschaften gab es für die Erwachsenen noch die olympische Distanz, bei der Hanno Reckmann vom SVN Dritter der Altersklasse M50 wurde. Er beendete das 1500-Meter-Schwimmen nach 30:16 Minuten im Mittelfeld. Auf der 40 Kilometer langen Radstrecke fing es an zu regnen, sodass vorsichtig gefahren werden musste. Er benötigte 1:03:47 Stunden. Die abschließenden zehn Kilometer lief er in 47:19 Minuten, sodass er das Ziel in 2:24:45 Stunden erreichte.

Von Von Lisa Brautmeier