Ehrenamt überrascht

Escheder Handballer ehren Trainer Rüdiger Quader

Seit mehr als 30 Jahren engagiert sich Rüdiger Quader bei den Handballern des Tus Eschede. Grund genug, den beliebten Trainer mit einem Überraschungsbesuch zu ehren.
  • Von Cellesche Zeitung
  • 09. Dez. 2022 | 10:00 Uhr
  • 09. Dez. 2022
Ehrung für einen engagierten Handballtrainer: (von links) Rüdiger Quader mit seiner Escheder Damenmannschaft, TuS-Vorstand Niels Merten und den Verantwortlichen der Handballsparte rund um Manfred Mönch mit Vanessa Pein und Jürgen Matschiowalli vom KSB Celle.
  • Von Cellesche Zeitung
  • 09. Dez. 2022 | 10:00 Uhr
  • 09. Dez. 2022
Anzeige
Eschede.

Plötzlich hat es während des Handballtrainings der Damenmannschaft des TuS Eschede geknallt. Eine Konfettikanone hatte das Spektakel verursacht und in die Sporthalle hereinspaziert kamen die Verantwortlichen der Handballsparte des TuS Eschede rund um Manfred Mönch, TuS-Vorstandsvorsitzender Niels Merten sowie Vanessa Pein und Jürgen Matschiowalli vom Kreissportbund (KSB) Celle.

Die Escheder Handballer und der KSB Celle sagen Danke für Rüdiger Quaders Engagement.

Rüdiger Quader ist „Vereinsheld“

Der Grund für diesen Überraschungsbesuch war Handballtrainer Rüdiger Quader, der zum „Vereinshelden“ gekürt wurde. Der TuS hatte ihn für diese Ehrung des Kreissportbunds nominiert. „Wir wollen uns damit für sein jahrelanges ehrenamtliches Engagement bedanken“, erklärte Mönch. Seit mehr als 30 Jahren engagiert sich Quader im Verein und trainiert neben der Damenmannschaft – deren Training für diese freudige Überraschung unterbrochen wurde – auch mehrere Jugendteams.

Geschätzt wegen seiner Offenheit

„Ich schätze ihn vor allem wegen seiner Gründlichkeit und Offenheit. Er sagt, wenn ihm was nicht passt, ist aber auch offen für Kritik“, sagt Merten über den Geehrten. Auch Initiator Mönch lobt Quader in höchsten Tönen: „Er hat es verdient. Seit Jahren ist er Schiedsrichter, Trainer und Funktionär. Rüdiger ist eine zuverlässige Konstante. Er ist immer da, wenn man ihn braucht.“

Rüdiger Quader bekam einige Präsente überreicht.
Von Morlin Bollwig