Regionsliga Ost

Doppeltes Pech für Eicklinger Basketballer

Wieder kein Glück für die Lumberjacks des TuS Eicklingen: Die Basketballer mussten trotz ausgeglichenem Spiel eine erneute Niederlage hinnehmen.
  • Von Heiko Hartung
  • 22. Nov. 2022 | 14:55 Uhr
  • 22. Nov. 2022
Oliver Kobbe (rechts) und die Lumberjacks des TuS Eicklingen blieben in der Regionsliga weiter sieglos.
  • Von Heiko Hartung
  • 22. Nov. 2022 | 14:55 Uhr
  • 22. Nov. 2022
Anzeige
Eicklingen.

Die Basketballer des TuS Eicklingen bleiben in der Regionsliga Ost weiterhin punktlos: Bei der 81:89-Niederlage gegen die bis dahin ebenfalls sieglosen Hannover Basketball Dragons II hatten die Lumberjacks jedoch doppeltes Pech: Wie sich erst lange nach Spielschluss herausstellte, hatte Eicklingen das Kellerduell eigentlich in der regulären Spielzeit gewonnen. Doch der Anschreiber machte beim Vermerken der Ergebnisstände Fehler und notierte ein nicht korrektes 78:78 nach Ablauf des letzten Viertels. In der Verlängerung verletzten sich zudem Lumberjacks-Topscorer Oliver Kobbe sowie Dominic Sebastian und die Dragons nutzten diese Schwächung zum Sieg.

Spiel bleibt lange ausgeglichen

Ohnehin war Eicklingen mit nur sieben Spielern, darunter Neuling Thomas Kubusch, nach Hannover gereist. Dort entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Lagen die Lumberjacks nach dem ersten Viertel noch 19:24 zurück, hielten sie die Partie zur Halbzeit (41:41) sowie bis nach dem dritten Spielabschnitt (61:61) ausgeglichen und führten danach sogar mit 71:63. „Leider steckten die Dragons nicht auf und kamen Punkt für Punkt heran“, so TuS-Trainer Markus Bär.

Am Samstag, 3. Dezember, 18 Uhr, empfängt Eicklingen den VfL Grasdorf II. Ligakonkurrent TuS Celle tritt an diesem Samstag, 16 Uhr, beim MTV Mellendorf an.

TuS Eicklingen: Böse (14), Burmester (5), Krüger (5), Sebastian (4), Kubusch (2), Kobbe (27), Haberland (24).