Verbandsmeisterschaft

Achtmal Edelmetall für die Bogner

Achtmal Edelmetall gab es bei den zweiten Landesverbandsmeisterschaften des Jahres, dem Wettkampf Bogen 3D, für die Celler Bogner.
  • Von Jürgen Poestges
  • 30. Juni 2022 | 19:33 Uhr
  • 30. Juni 2022
  • Von Jürgen Poestges
  • 30. Juni 2022 | 19:33 Uhr
  • 30. Juni 2022
Anzeige
Celle.

Neun Medaillen in der World Archery (WA)-Feldbogenrunde ließen die Vereine des Kreisschützenverbandes Celle achtmal Edelmetall bei den zweiten Landesverbandsmeisterschaften des Jahres, dem Wettkampf Bogen 3D, folgen. Neben den Routiniers zeigte in Gustedt insbesondere der Nachwuchs mit insgesamt fünf Podiumsplätzen, dass er zu den Besten im Landesverband zählt.

Andreas Staszewski überragend

Herausragender Sportler bei den Landesmeisterschaften Bogen 3D war Blankbogen-Master Andreas Staszewski (408) vom SV Nienhagen. Der vierfache Deutsche Meister zeigte auch auf dem fordernden Parcours, dass er sich in guter Verfassung befindet. Dahinter reihte sich sein ärgster Widersacher, Feldbogenmeister Ulrich Paape vom SC Wietzenbruch (373), auf Platz zwei ein.

Starker Auftritt des Nachwuchses

Einen starken Auftritt lieferte in der Disziplin Blankbogen vor allen Dingen der heimische Kreisnachwuchs. Zwei Wochen nach ihrem Feldbogentitel kam Julia Szczepanski (301) vom SC Wietzenbruch bei den Schülern erneut zu Meisterehren. Shannon Kootz (250) komplettierte den Doppelerfolg der SCWler mit Rang zwei.

Fest in Celler Hand war das Podium in der Jugendkonkurrenz. Erik Thies (297) vom SSV Bröckel siegte vor dem Wietzenbrucher Duo Janus Meuschel (256) und Anna Wollner (196).

Medaille für Ahlburg

Eine weitere Medaille für den Kreisverband schoss Jan Robert Ahlburg (245) heraus. Der Mann vom SV Wieckenberg belegte bei den Longbow-Herren Platz zwei hinter Hans-Hermann Koch (298) vom BSC Wunstorf.