Drittligist zu Gast

Leckerbissen für Handball-Fans beim MTV Fichte

Ein Testspiel der besonderen Art bestreitet Handball-Regionsoberligist MTV Fichte Winsen. Ein Drittligist zu Gast.
  • Von Stefan Mehmke
  • 13. Juli 2022 | 13:53 Uhr
  • 13. Juli 2022
  • Von Stefan Mehmke
  • 13. Juli 2022 | 13:53 Uhr
  • 13. Juli 2022
Anzeige
Winsen.

Der frischgebackene Handball-Regionsoberligist MTV Fichte Winsen bekommt hohen Besuch. Am Freitag gastiert Drittligist HSV Hannover in der Wilfried-Hemme-Halle am Friedhofsweg in Winsen. Das Spiel beginnt um 20 Uhr.

Das Spiel kam über MTV-Trainer Uwe Lehmann zustande. Er kennt den jetzigen HSV-Co-Trainer Till Dreißigacker gut und hat ihn einige Jahre beim TSV Anderten trainiert.

Der Coach des Aufsteigers von der Aller sieht die Partie als Belohnung für den Aufstieg seiner jungen Mannschaft und als Anreiz für die kommende Saison an. „Für die Spieler wird es sicherlich ein Erlebnis sein, gegen eine Mannschaft aus der 3. Liga zu spielen“, so Lehmann. Eigentlich sollte das Spiel sogar in der neuen Allertal-Halle stattfinden, aber dort ist eine Trennwand defekt. Das wird die MTVer nicht stören – die Mannschaft läuft komplett auf, auch mit Kreisläufer Bendix Hoefs, der aufgrund seines Studiums nach Kiel zieht und sich dem TSV Altenholz anschließen wird. Die Begegnung ist also auch ein Abschiedsspiel.

Nach weiteren Trainingseinheiten geht es dann im August für die Winser ins Trainingslager auf die Insel Norderney. Der MTV ist übrigens weiter auf der Suche nach Verstärkungen. Wer also Interesse hat, kann sich seine potenzielle neue Mannschaft ja schon mal anschauen.

Genauso werden am Freitrag echte Stars zu sehen sein, wie zum Beispiel HSV-Trainer Robin John, der als Profi in der zweiten Liga in Hildesheim spielte und sogar mal auf dem Sprung zum Nationalspieler war. Zum HSV-Team gehören Andertens Dauerbrenner Hendrik Benckendorf, Eigengewächs Sebastian Czok oder Lauro Pichiri, der in der Jugendnationalmannschaft im Beach-Handball mitwirkt.

Für den HSV Hannover, der früher als TSV Anderten große Erfolge vor allem in der Jugend feierte, beginnt mit dem Freundschaftsspiel die Vorbereitung auf die kommende Saison in der Dritten Liga. Die beginnt mit einem echten Rekord. Denn das erste Punktspiel steigt beim MTV Braunschweig am 9. September und der Gastgeber strebt gegen den HSV Hannover in der großen Volkswagen-Halle eine neue Zuschauerbestmarke an: 5000 Besucher sollen das Spiel verfolgen. Ganz so viele dürften es in Winsen nicht werden, ob wohl: Der Eintritt ist frei.