Landesliga Frauen

TuS Bergen ist beim Ligaprimus nur Außenseiter

Die Landesliga-Frauen des TuS Bergen fahren zum Spitzenreiter TV Oyten II. Der Trainer sieht die Aufgabe eher als "Testspiel".
  • Von Jochen Strehlau
  • 13. Jan. 2023 | 15:00 Uhr
  • 13. Jan. 2023
Für TuS Bergen und Hanna Hohls geht es zum Ligaprimus.
  • Von Jochen Strehlau
  • 13. Jan. 2023 | 15:00 Uhr
  • 13. Jan. 2023
Anzeige
Bergen.

Im einzigen Spiel in der Landesliga Nord-Ost geht die Reise für die Handball-Frauen des TuS Bergen in den Landkreis Verden, wo das Team von Trainer Olaf Schreiber heute um 18.30 Uhr in der Schulsporthalle Oyten auf den ungeschlagenen Tabellenführer TV Oyten II trifft. Und daran, dass die stark abstiegsgefährdeten Grün-Weißen dem Spitzenreiter, der in der Landesliga einsam seine Kreise zieht, irgendwie gefährlich werden könnten, glaubt in Bergen niemand.

Test für kommende Aufgaben

„Man muss das realistisch sehen. Klarer könnten die Rollen gar nicht verteilt sein. Wir sind krasser Außenseiter. Für uns gibt es da nichts zu holen“, betont TuS-Trainer Olaf Schreiber, der die Partie als Testspiel für die dann kommenden Aufgaben betrachtet. Die Signale, die Schreiber zuletzt aus der Mannschaft erhielt, stimmen den TuS-Trainer für die Zukunft vorsichtig optimistisch. „Die Stimmung im Team ist gut, dazu haben wir sehr ordentlich trainiert. Das Spiel in Oyten sehe ich ganz locker. Dort werden alle genügend Einsatzzeit bekommen und dann schauen wir mal, wie sich das Team verkauft“, so der TuS-Coach.