SVO-Cup

MTVE Celle nach klarem Sieg im Finale

Acht Tore - acht verschiedene Torschützen. Erwartungsgemäß setzte sich der MTV Eintracht Celle im SVO-Cup gegen die SG Eldingen durch und wartetet nun auf den Finalgegner. (+Galerie)
  • Von Lisa Brautmeier
  • 24. Jan. 2023 | 22:10 Uhr
  • 24. Jan. 2023
Eintrachts Hilger von Elmendorff (in Blau) war einer von acht verschiedenen Torschützen im Halbfinale des SVO-Cups.
  • Von Lisa Brautmeier
  • 24. Jan. 2023 | 22:10 Uhr
  • 24. Jan. 2023
Anzeige
Westercelle.

Im ersten Halbfinale des SVO-Cups des SVO-Cups setzte sich am Dienstagabend der Favorit klar durch: Oberligist MTV Eintracht Celle besiegte Bezirksligist SG Eldingen mit 8:0 (4:0). Es dauerte bis zur 32. Minute, bis Eintracht durch Maximilian Wede in Führung ging. "Wir hatten auch Phasen, in denen wir nicht so gut gespielt haben, wie noch in den Testspielen zuletzt", sagte MTVE-Trainer Hilger Wirtz.

Eintracht macht es deutlich

Aber nach dem 1:0 platzte der Knoten. Michael Trautmann (36.), Hilger von Elmendorff (44.) und Adrian Zöfelt (45.) erhöhten vor der Pause. In der zweiten Halbzeit schraubten Alexander Laube (62.), Tom Schaper (64.), Oury Diallo Keita (83.) und Felix Krüger (84.) das Ergebnis nach oben. "Am Ende wurde es dann doch deutlich. Gegen einen Bezirksligisten war das schon in Ordnung", so Wirtz.

Finalgegner gesucht

Das Finale steht am Samstag um 15 Uhr auf dem Westerceller Kunstrasenplatz an. Der Gegner wird im zweiten Halbfinale zwischen VfL Westercelle und TuS Hermannsburg ermittelt. Anpfiff ist am Mittwoch um 19.15 Uhr.