8. Grundschulcup

Kleine Kicker gehen in Westercelle auf Torejagd

Welche Celler Grundschule gewinnt den Grundschulcup? Diese rage wird am Donnerstag in der Nadelberghalle beantwortet. Doch nicht nur Tore allein zählen, auch Fairness und Zusammenhalt sind entscheidende Siegfaktoren bei dem Turnier von Ausrichter VfL Westercelle.
  • Von Christopher Menge
  • 24. Jan. 2023 | 10:38 Uhr
  • 24. Jan. 2023
Endlich dürfen die Erst- und Zweitklässler beim Grundschulcup wieder ihr Talent zeigen.
  • Von Christopher Menge
  • 24. Jan. 2023 | 10:38 Uhr
  • 24. Jan. 2023
Anzeige
Westercelle.

Die Erst- und Zweitklässler dürfen am Donnerstag, 26. Januar, endlich wieder auf Torejagd gehen. Die Fußballabteilung des VfL Westercelle richtet in der Nadelberghalle zum achten Mal den Grundschulcup aus. Ab 9 Uhr spielen die Jungen und Mädchen um die Pokale. Dabei wird nicht nur die sportliche Leistung ausgezeichnet, sondern auch Fairness und Zusammenhalt belohnt.

Sieben Celler Grundschulen angemeldet

Die erste Partie bestreiten die Grundschulen Nadelberg und Klein Hehlen. Gespielt wird im Modus Jeder gegen Jeden. Auch die katholische Grundschule sowie die Grundschulen Blumlage/Altstadt, Bruchhagen, Waldweg und Wietzenbruch haben sich für das Hallenturnier angemeldet.

Der Ball rollt wieder in der Nadelberghalle.

Corona-Auswirkungen noch spürbar

„Wir freuen uns, dass wir wieder starten können“, sagt Michael Kruse aus der Fußballabteilung des VfL Westercelle, der die Veranstaltung gemeinsam mit Fritz Spering organisiert. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie seien aber noch spürbar. „Die Schulen haben vor allem Probleme in der Begleitung der Mannschaften“, sagt Kruse. Unterstützung bekommen die beiden Organisatoren von Joachim Borken, Barzan Ismael und Malik Touray aus der Fußballsparte des VfL.

Schülerinnen und Schüler zeigen Geschick am Ball

In den achtminütigen Spielen haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihr Geschick am Ball, ihre Begeisterung für den Fußballsport sowie Zusammenhalt und Engagement zu zeigen. Jede Mannschaft bestreitet insgesamt sechs Spiele, bevor die Pokale gegen 12.30 Uhr übergeben werden.

Zuschauer sind beim Grundschulcup willkommen - und werden mit Leckereien versorgt.

Erlös geht an Unicef-Entwicklungsprojekt

Damit sich die Spieler und Spielerinnen zwischen den Partien stärken können, stellen die Landbäckerei Wittig, die Bäckerei Stremmel, Café Müller, die Fleischerei Zimmermann, Fruchthaus Othmer und Edeka Cramer Snacks und Getränke zur Verfügung. Eine Arbeitsgruppe von Unicef wird die Brötchen, Kuchenteile und Getränke gegen eine kleine, selbst zu bestimmende Spende für ein Entwicklungsprojekt im Kinder- und Jugendbereich anbieten.

Zuschauer, die die jungen Kicker anfeuern, sind auf der Tribüne willkommen. Der Eintritt ist frei.