Bezirkspokal

Kreisligist fordert Landesligisten

TuS Eversen-Sülze gegen VfL Westercelle: Mit einem Qualifikationsspiel im Bezirkspokal startet die Fußball-Saison 2022/2023.
  • Von Jochen Strehlau
  • 11. Juli 2022 | 17:22 Uhr
  • 11. Juli 2022
  • Von Jochen Strehlau
  • 11. Juli 2022 | 17:22 Uhr
  • 11. Juli 2022
Anzeige
Belsen.

Gefühlt ist die Saison für TuS Eversen-Sülze, für den nach ganz starker Saison am Ende in der Fußball-Kreisliga und im Kreispokal nur der Vizetitel blieb, erst seit ein paar Tagen vorbei, da steht schon wieder das erste Pflichtspiel auf dem Programm. Bereits am morgigen Mittwoch um 18.30 Uhr empfängt die Elf von Sven Ewert in der Qualifikation zum Bezirkspokal den Landesligisten VfL Westercelle. Gespielt wird auf dem Sportplatz des BSV Beslen.

Früher Termin sorgt für Unbehagen

Ein früher Termin, vom dem sich die Grün-Weißen überrascht zeigen. „Das kommt schon ein wenig unglücklich für uns. Eigentlich wollten wir unsere Vorbereitung erst in der nächsten Woche beginnen“, sagt Ewert. Um nicht völlig unvorbereitet in die Partie zu gehen, hat der 46-jährige B-Lizenzinhaber den Trainingsstart kurzerhand um eine Woche nach vorne gezogen.

Ewert sieht kaum Chancen für Überraschung

Doch die Chancen, unter diesen Voraussetzungen für eine Pokal-Überraschung sorgen zu können, schätzt der TuS-Coach als sehr gering ein. „Westercelle spielt nicht nur zwei Klassen höher, sondern ist auch schon wieder zwei Wochen im Training und damit klar im Vorteil. Unter diesen Vorzeichen sind wir nur krasser Außenseiter“, meint Ewert. Auf einige Verletzte und Urlauber, unter ihnen Nils Rogge, muss er noch verzichten. Dennoch werden Ewert morgen genug Spieler zur Verfügung stehen.

Mammutprogramm für VfL Westercelle

Auch VfL-Coach Sebastian Zich kommt der Pokaltermin zur Wochenmitte extrem ungelegen. Spielt der VfL Westercelle doch bereits am Dienstag und Donnerstag beim Porta-Pokal, wo man jeweils um 18.30 Uhr zuerst auf den Oberligisten Arminia Hannover und dann auf den Landesligisten OSV Hannover trifft. „Ich habe wirklich keine Ahnung, in welcher Besetzung wir am Mittwoch in Belsen auflaufen werden. Das hängt auch von unserem Abschneiden am Dienstag ab. Aber natürlich wollen wir gegen TuS Eversen-Sülze gewinnen. Das ist doch klar“, so der VfL-Trainer.