Wie komme ich an Geld?

Sondervermögen

Wie komme ich in Zeiten explodierender Preise an frisches Geld? CZ-Redakteur Oliver Schreiber hat da eine Idee. Stichwort: ein eigenes Sondervermögen.
  • Von Oliver Schreiber
  • 16. Okt. 2022 | 08:05 Uhr
  • 16. Okt. 2022
  • Von Oliver Schreiber
  • 16. Okt. 2022 | 08:05 Uhr
  • 16. Okt. 2022
Anzeige
Celle.

In harten Zeiten, in der die Inflation die eigene Kaufkraft frisst, braucht es kreative Lösungen. Aber woher das Geld nehmen, wenn nicht stehlen? Da kam mir die Idee mit dem Sondervermögen, auf das unsere Regierung ja bei der Aufrüstung der Bundeswehr sowie der Bewältigung der Energiekrise setzt. Also rief ich bei meiner Bank an:
Ich: „Guten Tag, ich würde gerne ein Sondervermögen bei Ihnen beantragen. Es wird ja alles teurer. Und irgendwie muss man ja über die Runden kommen.“

Bankberater (leicht irritiert):„Verstehe ich Sie richtig, dass Sie einen Kredit benötigen?“

Ich:„Nein, ich habe mir selbst eine Schuldenbremse auferlegt. Ich muss ja schließlich noch mein Haus bei Ihnen abbezahlen. Daher hätte ich dann doch lieber das Sondervermögen. So einen richtig schönen Wumms, am besten einen Doppel-Wumms, damit ich mit dem Geld die Wirtschaft wieder ankurbeln kann.“

Bankberater (stark irritiert):„Ähm, verstehe ich Sie richtig, dass Sie Geld von uns erhalten wollen, ohne es zurückzuzahlen?“

Ich:„Genau! Jetzt verstehen wir uns. Welchen Betrag könnten Sie denn so entbehren? Ich bin da flexibel.“

Bankberater (leicht angesäuert):„Wollen Sie mich auf den Arm nehmen?“

Ich:„Nein, ich hab’s im Rücken. Also wird das jetzt nichts mit dem Sondervermögen für mich?“

Bankberater (stark angesäuert):„Natürlich nicht! Wir können doch nicht all unseren Kunden Geld schenken, dann können wir den Laden ja gleich dichtmachen!“

Ich:„Aber woher kommt dann das Sondervermögen unserer Bundesregierung? Dafür muss doch auch jemand geradestehen! Zum Beispiel Banken, oder nicht?“

Bankberater (wieder etwas freundlicher):„Da haben Sie etwas falsch verstanden. Dieses Sondervermögen beinhaltet letztlich auch neue Schulden, für die wir alle irgendwann aufkommen müssen.“

Ich:„Warum nennt Herr Lindner das Sondervermögen dann nicht Sonderkredit?“

Bankberater (genervt):„Das müssen Sie ihn schon selbst fragen. Fakt ist: Dieses Sondervermögen der Bundesregierung müssen zukünftige Generationen zurückzahlen.“

Ich:„Ach so! Dann haben wir ja die Lösung. Sie geben mir einfach ein Sondervermögen, sagen wir 10.000 Euro. Und Ihre zukünftigen jungen Neukunden zahlen es zurück, gerne auch mit Zinsen. Die haben ja schließlich genügend Zeit, ihr eigenes Sondervermögen aufzubauen, nicht wahr?“

Bankberater: legt auf.