Kur gegen Kater

Wundermittel hilft Zechern und Kickern

Alkoholkonsum ohne Reue - ein Tonikum aus der Schweiz verspricht genau das. Und die Katerkur macht sogar Fußball-Profis Beine. Eine Glosse von Heiko Hartung.
  • Von Cellesche Zeitung
  • 22. Sept. 2022 | 08:00 Uhr
  • 22. Sept. 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 22. Sept. 2022 | 08:00 Uhr
  • 22. Sept. 2022
Anzeige
Celle.

Was haben 1. FC Union Berlin und SC Paderborn gemeinsam? Sie stehen dort in der Tabelle, wo sie niemand erwartet hätte: Der Hauptstadtclub ist Spitzenreiter in der Fußball-Bundesliga, die Kicker aus der westfälischen Provinz Zweiter der 2. Liga. Und welchem Umstand haben sie diesen Erfolg zu verdanken? Etwa einer guten Transferpolitik, cleveren Trainerentscheidungen oder mannschaftlicher Geschlossenheit? Nein, die Außenseiter stehen da oben dank eines Katermittels. Zumindest macht das die Werbung des Wunderpulver-Herstellers aus der Schweiz glauben, die dieses Tonikum der Torgarantie verkauft.

Rettet Katerkur Zechern den Tag?

Angeblich nehmen die Fußballprofis beider Teams nach getaner Arbeit besagtes Nahrungsergänzungsmittel ein – ein Produkt, das ursprünglich zur „Katerkur“ entwickelt wurde und all denen den Tag retten soll, bei denen das letzte der 15 Bierchen am Vorabend schlecht war. Und wenn beide Mannschaften von der Liga-Spitze grüßen, da muss doch ein Zusammenhang bestehen, oder?

Vom Rumpelfuß zum zweiten Messi

Ob die „wissenschaftlich ausgewählten Makro- und Mikronährstoffe“ wirklich aus jedem Rumpelfuß einen zweiten Messi machen, sei mal dahingestellt. Aber die Bekämpfung von flauem Magen und stechendem Kopfschmerz nach übermäßigem Alkoholkonsum ist natürlich nicht nur für die Mario Baslers unter den Fußballprofis interessant.

Journalist mit furchtlosem Selbstversuch

Doch alle, die jetzt auf einen Kneipen-Marathon ohne üble Konsequenzen hoffen, muss ich enttäuschen: Ein Zeitungskollege aus der Schweiz hat das Mittel furchtlos in einem Selbstversuch getestet. Fazit: Das Kopfweh und die Müdigkeit fühlten sich an wie nach jeder Zechtour. Wahrscheinlich helfen doch nur genügend Wasser und Schlaf gegen den Kater – oder ein bewussterer Umgang mit Alkohol.

Von Von Heiko Hartung