Kampf gegen Inflation

Adieu, Teuerung

Beim Kampf gegen steigende Preise ist Kreativität gefragt. Wo ist Sparpotenzial? Eine Glosse von Oliver Gatz.
  • Von Cellesche Zeitung
  • 21. Jun 2022 | 08:00 Uhr
  • 21. Jun 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 21. Jun 2022 | 08:00 Uhr
  • 21. Jun 2022
Anzeige
Celle.

Immer tiefer frisst sich die Inflation in unser Portemonnaie und Bankkonto. Ein Ende der Teuerung ist nicht in Sicht – die Preise klettern und klettern. Clevere Strategien und Kreativität sind derzeit in aller Munde, wenn es darum geht, irgendwo etwas einzusparen, um an anderer Stelle wieder mehr ausgeben zu können.

Kalt duschen spart Gas – das macht munter

Ich hätte da auch ein paar Ideen: Die nächste Hitzewelle kommt mit Sicherheit. Also, verzichten Sie auf heißes Wasser, drehen Sie den Thermostat runter und duschen Sie kalt. Das spart Energie und bringt Sie morgens richtig in Schwung. Außerdem sorgen Sie mit dafür, dass wir im kommenden Winter nicht frieren müssen. Denn Putin dreht uns ja peu à peu den Gashahn zu.

Lieber morgens die CZ als stromfressendes Radio oder TV

Beim Frühstück lesen Sie fleißig die CZ und lassen das Radio und den Fernseher aus. Da sind Sie sowieso besser informiert und sparen Strom – wieder mehr im Portemonnaie. In den Magen schieben Sie sich lediglich ein trockenes, halbes Brötchen mit einem Glas Wasser. Die Kaffeemaschine bleibt aus. Frisst auch nur unnötig Energie. Und die gemahlenen Bohnen sind sowieso viel zu teuer. Nicht zu vergessen: Zuviel Koffein, süßer Brotaufstrich und fettige Wurst sind ungesund.

Rad statt Auto: So bekämpft man die Inflation

Wenn Sie dann noch Ihr Auto abmelden, kommt richtig Zaster zusammen: keine Versicherungskosten, keine Kfz-Steuer und kein teures Benzin. Stattdessen schwingen Sie sich aufs Rad, treten kräftig in die Pedale und absolvieren so auf dem Weg zur Arbeit gleich das Fitnesstraining mit – Adieu, teures Studio! Und die Umwelt freut sich auch noch. Ich garantiere Ihnen: Am Ende des Monats kommt richtig was zusammen – und Sie leben auch viel gesünder.

Von Von Oliver Gatz