Detox digital

Endlich weg vom Bildschirm?

Immer nur am Handy, Tablet oder dem PC? Da hilft digitales Detox, rät meine Krankenkasse. Natürlich digital. Eine Glosse von Maren Schulze.
  • Von Cellesche Zeitung
  • 01. Dez. 2022 | 08:00 Uhr
  • 01. Dez. 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 01. Dez. 2022 | 08:00 Uhr
  • 01. Dez. 2022
Anzeige
Celle.

Waren Sie unlängst mal auf der Internetseite Ihrer Krankenkasse? Ich jedenfalls war es. Grund dafür war eine Werbe-SMS meiner Krankenkasse, die mich auf dem Mobiltelefon erreichte. Wann ich diese Nummer jemals meiner Krankenkasse ausgehändigt habe, ist mir zwar nicht ganz klar, aber ich vermute einfach mal, dass das schon seine Richtigkeit haben wird. Wenn Sie sich jedenfalls schon jetzt über potenzielle gute Vorsätze fürs neue Jahr informieren möchten oder aber gar gleich irgendein Thema angehen wollen – schauen Sie mal drauf auf diese Seiten. Abnehmen, was gegen Rückschmerzen tun, endlich Nichtraucher werden: für jeden soll was dabei sein bei dem opulenten Kursangebot, kostenfrei für Mitglieder. Toll! Die ganze Reihe der Kurse gibt es vor allem online, auch im Wohnumfeld kann man sich was raussuchen, da sieht die Auswahl aber schon wieder etwas dürftiger aus. Der mir vorgeschlagene Kursus „Digital Detox“ ist jedenfalls im Zehn-Kilometer-Radius von Endeholz nicht verfügbar. Jedenfalls nicht „in echt“. Denn diesen Kursus, die bietet die Kasse online an. Klar, macht ja auch voll Sinn so ein digitales Entgiften vor dem PC. Ich nutze lieber jeden Moment meiner Freizeit aus, um nicht vor dem Bildschirm sitzen zu müssen. Und gehe lieber an die frische Luft. Ist für mich Detox digital genug.

Von Von Maren Schulze