Osnabrück

Weihrauch-Tasting und Escape-Rooms: Ministranten feiern

Knapp 4000 Messdiener und Messdienerinnen aus sieben Bistümern haben sich am Samstag in Osnabrück getroffen.
  • Von Deutsche Presse Agentur
  • 25. Sept. 2022 | 22:00 Uhr
  • 25. Sept. 2022
  • Von Deutsche Presse Agentur
  • 25. Sept. 2022 | 22:00 Uhr
  • 25. Sept. 2022
Anzeige

Die 4. Nordwestdeutsche Ministrantenwallfahrt stand unter dem Leitwort «Ich glaub an Dich!», wie Benedikt Kisters, Leiter der Jugendabteilung des Bistums Osnabrück, sagte. In der Osnabrücker Innenstadt wurde rund um den Dom für die Kinder und Jugendlichen zwischen 9 und 17 Jahren ein vielfältiges Programm aus Workshops, Musik und Gottesdiensten angeboten.

Besonders beliebt seien die Escape-Rooms und das Weihrauch-Tasting gewesen, sagte Kisters. Beim Tasting konnten die Kinder und Jugendlichen 20 bis 30 verschiedene Düfte riechen. Am Abend sollte die Wallfahrt mit einem Gottesdienst mit dem Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode beendet werden.

Die Teilnehmenden kamen aus den Bistümern Osnabrück, Paderborn, Münster, Essen, Aachen, Hamburg und Hildesheim. Die Veranstaltung war ursprünglich für 2020 geplant, musste aber wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. «Der Tag hat den Kindern und Jugendlichen nach den Einschränkungen während der Corona-Pandemie sichtlich gut getan», sagte Kisters. Für die Ministrantinnen und Ministranten sei es wichtig zu erleben, dass sie sich in einer großen Gemeinschaft befänden. «Das ist unheimlich bestärkend», betonte Kisters.

In der römisch-katholischen Kirche assistieren Ministranten und Ministrantinnen dem Priester bei der Heiligen Messe oder einer anderen liturgischen Feier.