Keine Dokumente dabei

In Oldendorfer Kiesteichen "schwarz" geangelt

Jetzt sterben nicht nur die Fische in der zum Teil trocken gefallenen Wietze, sondern Unberechtigte holen sie auch noch aus Fischteichen heraus.
  • Von Andreas Babel
  • 06. Aug. 2022 | 08:38 Uhr
  • 06. Aug. 2022
  • Von Andreas Babel
  • 06. Aug. 2022 | 08:38 Uhr
  • 06. Aug. 2022
Anzeige
Oldendorf.

Aufmerksame Mitglieder eines ortsansässigen Angelvereins, darunter auch ein Fischereiaufseher, haben am Freitagabend an den Kiesteichen in Oldendorf drei "Schwarzangler" auf frischer Tat erwischt. Diese konnten weder einen Fischereischein, noch eine Angelerlaubnis vorweisen.

Gegen die drei Personen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen "Fischwilderei" eingeleitet. Die Polizei weist darauf hin, dass Angeln ohne entsprechende Legitimation eine Straftat darstellt und Angler verpflichtet sind entsprechende Dokumente Berechtigten vorzulegen und diese zwingend mitzuführen sind.