Beim Einscheren von Straße abgekommen

Vier Personen verletzt: Auto auf B3 in Gegenverkehr geschleudert

Unfall auf der Bundesstraße 3 bei Nienhorst: Vier Autos waren am Mittwochnachmittag in eine Kollision verwickelt. Dabei wurden vier Personen leicht verletzt. Die B3 war zeitweilig komplett gesperrt.

  • Von Katharina Baumgartner
  • 08. Dez. 2022 | 12:00 Uhr
  • 08. Dez. 2022
Verkehrsunfall auf der B3 bei Nienhorst mit vier beteiligten Autos.
  • Von Katharina Baumgartner
  • 08. Dez. 2022 | 12:00 Uhr
  • 08. Dez. 2022
Anzeige
Nienhorst.

Vier Autos sind am Mittwoch, gegen 16 Uhr, bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B3 bei Nienhorst beteiligt gewesen. Nach ersten Erkenntnissen überholt ein 33-Jähriger, aus Richtung Hannover kommend, mit seinem braunen BMW ein anderes Auto. Beim Einscheren gelangt dieser auf den Grünstreifen, kollidiert mit der Leitplanke und beginnt zu schleudern. Hier kommt er auf die Gegenfahrbahn und ein 26-Jähriger kann mit seinem blauen BMW einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Unfall auf B3: Vier Autos in schweren Unfall verwickelt

Der hinter dem blauen BMW fahrende 68-jährige Fahrer eines schwarzen Passats fährt auf den blauen BMW auf. Eine 24-Jährige, welche aus Richtung Hannover kommt, stößt gegen den braunen BMW des 33-Jährigen. Im Rahmen des Verkehrsunfalls sind vier Personen leicht verletzt worden. Alle Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit gewesen. Zur Verkehrsunfallaufnahme ist die B3 zeitweise komplett gesperrt worden.

Bereits eine Stunde zuvor war es im Bereich der Sprache bei Lachendorf zu einem Verkehrsunfall mit mehreren schwerverletzten Personen gekommen.