Für die Sicherheit

Gedenkstätte Bergen-Belsen: Beleuchtung bleibt auch nachts an

Ein CZ-Leser wundert sich, warum auf dem Parkplatz der Gedenkstätte Bergen-Belsen auch nachts Licht leuchtet. Leiterin Gryglewski erklärt das mit "Sicherheitsaspekten" – betont aber gleichzeitig Pläne zum Energiesparen.

  • Von Marius Klingemann
  • 30. Okt. 2022 | 16:05 Uhr
  • 30. Okt. 2022
Die Gedenkstätte Bergen-Belsen lässt das Licht im Ausstellungsgebäude und die Parkplatz-Laternen über Nacht an.
  • Von Marius Klingemann
  • 30. Okt. 2022 | 16:05 Uhr
  • 30. Okt. 2022
Anzeige
Lohheide.

Über einen hell erleuchteten Parkplatz in einer eher abgelegenen Ecke südwestlich von Bergen hat sich vor Kurzem ein CZ-Leser gewundert. Dem Mann, der anonym bleiben möchte, geht es hierbei um die Gedenkstätte Bergen-Belsen: "Ich bin nach 23 Uhr dort vorbeigefahren, alle Laternen waren an." Ob das denn – weit nach den Öffnungszeiten und zudem in der aktuellen Energie-Lage – sein müsse, frage er sich da.

Gedenkstätten-Leiterin Elke Gryglewski sagt auf CZ-Anfrage: "In Hinblick auf die Beleuchtung des Parkplatzes haben wir lange zwischen Sicherheitsfragen und Energieeinsparungen abgewogen" – und letztlich feststellen müssen, dass der Sicherheitsaspekt überwiege. Zum Thema habe man sich auch "externe Beratung" geholt, was vor Ort das Ausstellungsgebäude einschließe. Dort leuchtet nachts, ebenso von erwähntem Zeitungsleser beobachtet, weiterhin ein "Dämmerlicht".

Bürotemperatur und LED: Gedenkstätte will Energie sparen

Gryglewski betont gleichzeitig, dass es in der Einrichtung durchaus Einsparungen gebe. "In der Ausstellung ist kürzlich die Not- und Raumbeleuchtung auf LED umgestellt worden. Ein nächster Schritt ist die Umstellung der Ausstellungsbeleuchtung, was sich in der Planung befindet", erklärt die Geschäftsführerin.

"Ein nächster Schritt ist die Umstellung der Ausstellungsbeleuchtung, was sich in der Planung befindet."

Elke Gryglewski, Gedenkstätten-Leiterin

Zudem habe man die Raumtemperatur in den Mitarbeiter-Büros auf 19 Grad gesenkt, im Seminar- sowie Ausstellungsbereich auf 20. Aber: "Wegen der Wärmeträgheit des Dokumentationszentrums ist eine ergebnisorientierte Nachtreduzierung technisch derzeit nicht möglich." Für die Schließzeit über Weihnachten und den Jahreswechsel, so Gryglewski, werde die Gebäude-Innentemperaturen auf generell 16 Grad reguliert.

Bergen-Belsen: "Reduktion" für Parkplatz-Licht wird geprüft

Darüber hinaus weist die Gedenkstätten-Chefin auf langfristige Maßnahmen hin, "mit denen dauerhaft Energie eingespart werden kann". Darunter fielen etwa Abdichtungsarbeiten, mit der im Frühjahr beginnenden Flachdach-Sanierung für das Pädagogisches Zentrum und Verwaltungsgebäude soll es "Wärmedämmung und Verschattung" geben.

"Im ersten Halbjahr 2023 passen wir auf dezentrale Warmwasser-Bereitstellung an, auch die Nutzung von Photovoltaik ist in der Debatte." Und auch für das Parkplatz-Licht, sagt Gryglewski, "prüfen wir aktuell eine Reduktion".