Gelben Müll entsorgen

Erneuter RMG-Zuschlag macht Celler fassungslos

Nicht nachvollziehbar: Viele Celler wollen die Entscheidung, dass der Entsorger RMG weiter Gelbe Säcke abholen soll, nicht hinnehmen. Diese Reaktionen gibt es.

  • Von Carsten Richter
  • 20. Sept. 2022 | 07:00 Uhr
  • 22. Sept. 2022
  • Von Carsten Richter
  • 20. Sept. 2022 | 07:00 Uhr
  • 22. Sept. 2022
Anzeige
Celle.

Mit dieser Nachricht ging förmlich ein Aufschrei durch das Celler Land. Für viele Menschen ist es nicht nachvollziehbar, dass die Rohstoffmanagement GmbH (RMG) aus Eltville am Rhein weitere drei Jahre für die Entsorgung des Verpackungsmülls zuständig sein wird. Sie hat vom Dualen System Deutschland (DSD) für die Jahre 2023 bis 2025 erneut den Zuschlag für das Leeren der Gelben Tonnen beziehungsweise für die Mitnahme der Gelben Säcke im Kreis Celle bekommen.

Gelbe Säcke im Kreis Celle bleiben vielerorts liegen

In den Reaktionen der Leser spiegeln sich erneut die Probleme wider, die schon kurz nach der Übernahme Anfang 2020 zutage traten. Gelbe Säcke bleiben vielerorts am Straßenrand liegen oder sind gar nicht erhältlich. Gelbe Tonnen werden nicht geleert – oder nicht geliefert. Der Ärger der Verbraucher aber kommt beim Verursacher oftmals gar nicht an. Über die Hotline 0800/4006005 ist niemand zu erreichen, auf E-Mails reagiert RMG nicht – so lautet der Tenor der Lesermeinungen.

"Wir warten seit Monaten auf eine Gelbe Tonne. Dies spricht nicht unbedingt für die Leistung des Unternehmens."

Bastian Hinze aus Groß Hehlen

Unternehmen RMG löst unter Cellern Ärger aus

Die Beschwerden über das Unternehmen haben die CZ-Redaktion seit Anfang 2020 aus vielen Teilen des Landkreises erreicht. Nach dem Bericht am Samstag über den erneuten Zuschlag an RMG hat sich unter anderem Bastian Hinze gemeldet. Er wohnt an der Straße Hohenkamp im Groß Hehlener Neubaugebiet „Im Tale“. Wie viele seiner Nachbarn ist er von dem Entsorger enttäuscht. "Wir warten seit Monaten auf eine Gelbe Tonne", schreibt er. Seit November 2021 habe er vier Mal eine Tonne angefordert, aber keine erhalten. "Dies spricht nicht unbedingt für die Leistung des Unternehmens", so Hinze.

Duales System erteilt RMG erneut den Zuschlag für Celle

In diesem Jahr seien die Beschwerden über RMG im Kreis Celle "nicht mehr auffällig hoch", hatte Auftraggeber DSD auf CZ-Anfrage mitgeteilt und geht "von einem vertragsgemäßen Zustand" aus. CZ-Leser Hinze hat eine andere Vermutung: "Vielleicht sind die Beschwerden ja nur zurückgegangen, weil es die Mitmenschen mittlerweile leid sind, sich darum zu sorgen, oder einfach dringendere Sorgen haben."

Celler Kunden warten monatelang auf Gelbe Tonne

Robert Schreiber, einer der Nachbarn, wartet seit Februar dieses Jahres auf eine gelbe Tonne. Bis zu acht Mal habe er bei RMG angerufen, erzählt er. Eine Tonne aber hat er bis heute nicht. Stattdessen hat er noch ein ganz anderes Problem festgestellt: "Jeden zweiten Tag sehe ich hier Ratten", sagt er. Eines der Tiere sei direkt aus einem abgestellten Abfallsack gekrabbelt.

Anrufer werden von RMG vertröstet

Auch Karsten Junkereit aus Eversen hat seit Januar 2022 schon fünf Mal bei RMG angerufen, um eine Gelbe Tonne zu bekommen. "Jedes Mal wurde ich mit den Worten vertröstet: 'Kann noch drei Wochen dauern'." Junkereit ärgert sich über den erneuten Zuschlag. "Da sieht man mal wieder, dass Dienst am Kunden nicht zählt – Hauptsache billig, billig."

Celler können Entscheidung nicht nachvollziehen

Hans Philipps aus Klein Hehlen, der seinen richtigen Namen nicht in der Zeitung lesen möchte, kann nach der Entscheidung pro RMG nur mit dem Kopf schütteln. "Es ist mir ein Rätsel, wie dieser Abfallwirtschafts-Verband die Ausschreibung erneut gewinnen konnte. Den Zuschlag kann nur derjenige erhalten, der nicht nur der preiswerteste Bewerber ist, sondern der auch die Aufgabenstellung erfüllen kann", so Philipps, der seit einem Dreivierteljahr auf seine Gelbe Tonne wartet.

Gelbe Tonne wird nicht geliefert

Christa und Hans Hermann Meinecke haben die Versuche, eine Gelbe Tonne zu bekommen, bereits aufgegeben. "Wir stellen jetzt graue Müllsäcke auf den Fußweg, die auch zum Glück immer mitgenommen werden. Der Müllwagen der RMG kommt auch noch regelmäßig", teilt das Paar aus dem Eickenrodtweg in der Celler Heese mit. Gelbe Säcke, schreiben sie, gebe es schon seit Monaten nicht.