Entlastung für Kunden

Gas: SVO senkt Mehrwertsteuer rückwirkend ab Januar

Nur noch 7 statt 19 Prozent zahlen Gasverbraucher nach Bundesbeschluss seit Oktober. Celles Grundversorger SVO geht hier – das dürfte die entsprechenden Kunden freuen – sogar noch einen Schritt weiter.

  • Von Marius Klingemann
  • 23. Nov. 2022 | 12:20 Uhr
  • 23. Nov. 2022
  • Von Marius Klingemann
  • 23. Nov. 2022 | 12:20 Uhr
  • 23. Nov. 2022
Anzeige
Celle.

Celle. Angesichts der hohen Energiepreise erhalten Gaskunden nun finanzielle Unterstützung vom Bund: Zum einen gibt es im Dezember eine einmalige Soforthilfe in (grober) Höhe des Monats-Abschlags, außerdem soll die für März angepeilte Preisbremse nach Willen der Bundesregierung – der finale Beschluss liegt im Dezember bei Bundestag und -rat – dann rückwirkend ab Januar greifen.

Eine weiterer Punkt ist die Senkung der Gas-Umsatzsteuer von 19 auf 7 Prozent. Diese Hilfsmaßnahme läuft im "Normalfall" seit diesem Oktober und bis einschließlich März 2024. Celles Energie-Grundversorger SVO hat die Dauer jedoch ausgeweitet, und zwar rückwirkend bereits von Januar 2022 an. "Das ist uns innerhalb des hier gesetzten Rahmens rechtlich möglich", erklärte SVO-Chef Holger Schwenke kürzlich bei einem Pressetermin. Der Schritt werde nun mit den Gaskunden, die dadurch weiter entlastet werden sollen, kommuniziert.