Erdgaspreis

SVO gibt Entlastungen an Kunden weiter

Der Celler Versorger SVO setzt das von der Bundesregierung bisher beschlossene Entlastungspaket um und gibt die Entlastung an seine Kundschaft weiter.

  • Von Klaus M. Frieling
  • 26. Okt. 2022 | 15:00 Uhr
  • 26. Okt. 2022
  • Von Klaus M. Frieling
  • 26. Okt. 2022 | 15:00 Uhr
  • 26. Okt. 2022
Anzeige
Celle.

Die SVO-Kunden werden Ende Oktober/Anfang November eine Mitteilung mit einem individuell berechneten monatlichen Erdgasabschlag erhalten, teilte das Versorgungsunternehmen mit. „Wir empfehlen unseren Kundinnen und Kunden, es dabei zu belassen, um das Risiko einer hohen Nachzahlung zu minimieren“, sagt SVO-Sprecherin Christiane Poestges. „In der Jahresverbrauchsabrechnung werden Abschlagszahlungen und der Verbrauch verrechnet, sodass nichts verloren geht.“

Sobald auch der „Gas-/Strompreisdeckel“ beschlossen ist, werde die Preisgestaltung entsprechend umgesetzt, heißt es von der SVO. „Die wichtigste Botschaft: Die Kundinnen und Kunden müssen mit Blick auf die aktuellen und angekündigten Änderungen nicht selbst tätig werden. Wir kümmern uns darum.“

Das Kundencenter sei sehr gefragt; trotz Verstärkung beim Servicepersonal bittet der Versorger darum, nur in dringenden Fällen persönlich oder telefonisch in Kontakt zu treten. Für einfache Anliegen sollten die Online-Angebote der SVO genutzt werden.