Zwei Verkehrsunfälle in einer Nacht

Autos krachen gegen Hauswände

An der Mühlenstraße ist am Donnerstagabend ein Auto gegen eine Hauswand gekracht. Am frühen Freitagmorgen ist es zu einem ähnlichen Unfall an der Braunschweiger Straße gekommen.

  • Von Dagny Siebke
  • 16. Sept. 2022 | 12:55 Uhr
  • 16. Sept. 2022
  • Von Dagny Siebke
  • 16. Sept. 2022 | 12:55 Uhr
  • 16. Sept. 2022
Anzeige
Celle.

Ein Auto ist am Donnerstagabend um 21.40 Uhr an der Mühlenstraße gegen eine Hauswand gefahren. Nach Angaben der Feuerwehr Celle sicherten die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache den Unfallort ab. Die Feuerwehrleute schalteten das Fahrzeug stromlos und kümmerten sich um die auslaufenden Betriebsstoffe. 

Waren in der Nacht Autoposer unterwegs?

Wie die Polizei auf CZ-Anfrage mitteilt, gab es keine Verletzten. Zur genauen Unfallursache und zur Schadenshöhe ist noch nichts bekannt. Die Beamten gehen zunächst davon aus, dass der Fahrer nicht zur Auto-Poser-Szene gehört.

Am frühen Freitagmorgen ist es zu einem ähnlichen Unfall an der Braunschweiger Straße in Höhe von Kiess & Krause gekommen. Ein Autofahrer bemerkte zu spät, dass der vor ihm fahrende Pkw abbiegen wollte und versuchte links auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Bei dem Ausweichversuch hat dieser die Kontrolle über sein  Fahrzeug verloren und ist gegen die Hauswand der dortigen Bäckerei gestoßen. Hierbei ist es nicht zu Personenschaden gekommen. Sachschaden entstand sowohl am Auto als auch an der Hauswand.