Sonne, Hitze, Trockenheit

Feuerwehr löscht Waldbrand im Neustädter-Holz

Waldbrand in Celle: Die Freiwillige Feuerwehr hat das Feuer unter Kontrolle. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannten circa 500 Quadratmeter Waldboden.

  • Von Katharina Baumgartner
  • 18. Juli 2022 | 20:04 Uhr
  • 26. Juli 2022
  • Von Katharina Baumgartner
  • 18. Juli 2022 | 20:04 Uhr
  • 26. Juli 2022

Die Feuerwehr Celle wurde am Montag, um 17.51 Uhr, zu einem Waldbrand im Bereich des Wilhelm-Heinichen-Ringes alarmiert. Die genaue Lage des Brandes war zunächst unklar. Die Einsatzstelle konnte dann am Ende der Straße "Zum Alten Kanal" an der Brücke über den Wilhelm-Heinichen-Ring lokalisiert werden.

 

Anzeige

Feuerwehr löscht Waldbrand in Celle

Bei Eintreffen der Feuerwehr brannten circa 500 Quadratmeter Waldboden in einem Hochwald. Die Brandausbreitung konnte schnell gestoppt werden. Die Nachlöscharbeiten zogen sich jedoch längere Zeit hin. Hierbei kamen sechs D-Rohre und spezielles Werkzeug zur Bekämpfung von Vegetationsbränden zum Einsatz. Vor Ort waren sieben Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache und Groß Hehlen.

Feuerwehr-Flugdienst macht sich Lagebild 

Weitere Fahrzeuge befanden sich in unmittelbarer Nähe in Bereitstellung. "Die Wasserversorgung wurde über einen Feuerlöschbrunnen sichergestellt. Zum Einsatzbeginn überflog der Feuerwehr-Flugdienst die Einsatzstelle und machte sich ein Lagebild", so Feuerwehrsprecher Florian Persuhn. Neben der Feuerwehr war die Polizei im Einsatz.