Unfall bei Schneeglätte

Feuerwehr zieht bei Eicklingen Auto aus Graben

Unfall auf der Bundesstraße 214 bei Eicklingen: Die Hilfe der Feuerwehr war am Sonntag bei der Bergung eines Autos gefragt. Dieses war in den Graben gerutscht. Es herrschte zur Zeit des Unfalls Schneeglätte.

  • Von Oliver Gatz
  • 22. Jan. 2023 | 20:20 Uhr
  • 22. Jan. 2023
Mit einer Seilwinde zieht die Feuerwehr das Auto aus dem Graben.
  • Von Oliver Gatz
  • 22. Jan. 2023 | 20:20 Uhr
  • 22. Jan. 2023
Anzeige
Eicklingen.

Die Ortsfeuerwehr Eicklingen wurde am Sonntagvormittag um 9.20 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung auf die Bundesstraße 214 zwischen den Abfahrten nach Groß Eicklingen und Wienhausen/Bockelskamp alarmiert. Vor Ort eingetroffen, konnten die Einsatzkräfte bereits durch einen Abschleppdienst in Empfang genommen werden. Dieser konnte ein Fahrzeug nicht ohne die Unterstützung der Feuerwehr aus einem wasserführenden Graben bergen, teilte Feuerwehr-Sprecher Marcel Neumann mit.

Unfall bei Eicklingen: Auto in Graben gerutscht

In enger Zusammenarbeit von Feuerwehr und Abschleppdienst wurde das weitere Vorgehen geplant. Ausgerüstet mit Wathosen, gingen anschließend zwei Kameraden in den Wassergraben vor, die die Handbremse des Autos anzogen und anschließend Anschlagpunkte für die Bergung schufen. Mit jeder Menge Feingefühl konnten Feuerwehr und Abschleppdienst gemeinsam das Fahrzeug aus dem Graben bergen.

Seilwinde der Feuerwehr hilft bei Bergung von Fahrzeug

Ausschlaggebend für die erfolgreiche Bergung war hierbei der Einsatz der Seilwinde, die am Gerätewagen Logistik verbaut ist. Durch diese konnte die Zugrichtung verändert und die notwendige Kraft aufgebracht werden, um das Fahrzeug aus der misslichen Lage zu befreien.

Personen kommen nicht zu Schaden

Nachdem das Fahrzeug geborgen und an den Abschleppdienst übergeben werden konnte, war der Einsatz für die Feuerwehr nach knapp anderthalb Stunden beendet. Personen kamen nicht zu Schaden. Die B214 wurde während der Bergungsarbeiten zwischen den oben genannten Abfahrten voll gesperrt. Ob neben dem Schneefall und weiteren Witterungsbedingungen zusätzliche Faktoren verantwortlich für den Unfall waren, ist Bestandteil polizeilicher Ermittlungen.