Trauer bei Circus Belly

Zirkusaffe Robby mit 51 Jahren gestorben

Robby, der berühmte Affe des Celler Weihnachtszirkus Belly, ist im Alter von 51 Jahren gestorben.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 14. Nov. 2022 | 15:40 Uhr
  • 15. Nov. 2022
Circus-Belly-Direktor Klaus Köhler mit Robby.
  • Von Cellesche Zeitung
  • 14. Nov. 2022 | 15:40 Uhr
  • 15. Nov. 2022
Anzeige
Celle.

Kurz vor dem Beginn des Celler Weihnachtszirkus' (23. Dezember bis 8. Januar an der Braunschweiger Heerstraße in Altencelle) hat Circus Belly eine traurige Nachricht vermeldet: Der berühmte Zirkusaffe Robby ist im Alter von 51 Jahren verstorben. "Wir sind traurig", meldete der Zirkus am Montagmorgen auf seiner Facebookseite. "Am 11. November 2022 ist unser geliebter Robby plötzlich und unerwartet im hohen Alter von 51 Jahren friedlich und für immer eingeschlafen", heißt es in dem Post, der mit mehreren weinenden Emojis versehen ist.

Der Circus bittet im Moment der Trauer um Rücksichtnahme. "Wir bitten von Kondolenzanrufen und Nachfragen jeglicher Art abzusehen. Bitte respektieren sie unsere Privatsphäre. Wir haben unser Liebstes verloren. Wir sind untröstlich." Unterzeichnet hat den Beitrag Klaus Köhler, der Zirkusdirektor, der mit Robby ein ganz besonders Verhältnis verband.

Von cz