Für Stadtwerke-Kunden

Preiserhöhung ab Januar: Wasser wird in Celle teurer

Das Wasser wird für Standwerke-Kunden ab Januar 2023 teurer. So hat sich der Mengenpreis entwickelt.

  • Von Jürgen Poestges
  • 22. Dez. 2022 | 10:03 Uhr
  • 23. Dez. 2022
Die Stadtwerke kündigen eine Preiserhöhung für 2023 an.
  • Von Jürgen Poestges
  • 22. Dez. 2022 | 10:03 Uhr
  • 23. Dez. 2022
Anzeige
Celle.

Ab Januar wird für die Kunden der Stadtwerke Celle die Versorgung mit Wasser teurer. Der Wasserpreis besteht aus dem Mengenpreis und dem Grundpreis.

Wasser wird für Standwerke-Kunden teurer

Der Mengenpreis beträgt nach der neuen Verordnung 1,73 Euro pro Kubikmeter netto (bisher 1,57 Euro) und 1,85 Euro pro Kubikmeter brutto (bisher 1,68). Der Grundpreis bleibt zum Januar unverändert. Das Versorgungsgebiet des Wasserwerks Garßen umfasst das Gebiet der Stadt Celle. Weiterhin wird Wasser in das Versorgungsgebiet der SVO Energie GmbH mit Schwerpunkt der Samtgemeinden Wathlingen und Flotwedel geliefert.

Wasserverbrauch am Ende des Jahres abgerechnet

Der Wasserverbrauch wird grundsätzlich am Ende jedes Kalenderjahres abgerechnet. Während des Jahres hat der Kunde zwölf gleichbleibende monatliche Abschlagszahlungen zu leisten, die jeweils am 1. eines Monats für den Vormonat fällig sind.