Pandemie-Entwicklung

Corona-Inzidenz in Celle bei knapp 900

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Celle liegt deutlich über dem Landesschnitt. Hier finden Sie die aktuellen Zahlen für Celle, Niedersachsen und Deutschland.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 22. Juli 2022 | 07:46 Uhr
  • 22. Juli 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 22. Juli 2022 | 07:46 Uhr
  • 22. Juli 2022
Anzeige
Celle.

Die vom Robert Koch-Institut (RKI) angegebene Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Celle, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage, liegt am Freitag laut Corona-Dashboard bei 909,2. Innerhalb eines Tages wurden 253 neue Corona-Fälle gemeldet.

 

Corona-Inzidenz in Celle deutlich über Landesschnitt

In den vergangenen sieben Tagen wurden im Landkreis Celle 1631 Personen auf das Sars-CoV-2-Virus positiv getestet. Seit Ausbruch der Pandemie sind insgesamt 165 Menschen im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gestorben. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie im März 2020 Erkrankten in Celle beträgt aktuell 61.344.

 

Niedersachsen meldet keine Corona-Neuinfektionen an Wochenenden

ABER: Generell werden an den Feiertagen und an Wochenenden in Niedersachsen und anderen Bundesländern keine Corona-Neuinfektionen mehr an das RKI übermittelt, wie das Landesgesundheitsministerium mitteilte. Nach knapp zwei Jahren sei die durchgehende Übermittlung nicht mehr erforderlich. Die Regelung sei im Infektionsschutzgesetz vorgeschrieben.

Das wiederum führt zu Nachmeldungen an Folgetagen. Ein Vergleich von Tageswerten wird damit zunehmend schwierig. Zudem gehen Experten seit einiger Zeit von einer hohen Zahl nicht vom RKI erfasster Fälle aus – wegen überlasteter Gesundheitsämter und weil nicht alle Infizierte einen PCR-Test machen lassen. Nur diese zählen in der Statistik.

 

Landesweite Impfquote bei 80 Prozent

In Niedersachsen lag die Inzidenz am Freitag bei 883,4. Die Gesamtzahl der Infizierten in Niedersachsen beträgt damit 2.8884.667 seit Beginn der Pandemie. Verstorben im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion sind insgesamt bislang 9.906 Niedersachsen. Mindestens 80,0 Prozent der niedersächsischen Bevölkerung hat bislang mindestens eine Impfdosis erhalten.

 

Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz weiter hoch

Das Robert Koch-Institut (RKI) gab den Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Freitag mit 729,3 an. Allerdings liefert die Inzidenz kein vollständiges Bild der Infektionsentwicklung, auch weil die offiziellen Meldedaten vom Testverhalten der Bevölkerung abhängen. Das RKI analysiert deshalb regelmäßig – aber nicht tagesaktuell – weitere Parameter.

Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI zuletzt 107.819 Corona-Neuinfektionen innerhalb eines Tages. Zwischen den einzelnen Wochentagen schwanken die Werte deutlich, da insbesondere am Wochenende und an Feiertagen einige Bundesländer nicht ans RKI melden.

 

Auch Zahl der Todesfälle schwankt

Deutschlandweit wurden den neuen Angaben zufolge binnen 24 Stunden 113 neue Todesfälle verzeichnet. Insgesamt sind es damit seit Beginn der Pandemie 143.061 Todesfälle. Auch diese Zahl schwankt sehr von Tag zu Tag, da dem RKI am Wochenende nur wenige Daten dazu gemeldet werden.

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 30.239.122 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

 

 

 

 

 

 

Von cz