Ho, ho, ho

Er hat jetzt eine Frau: Celler Weihnachtsmann auf Wolke 7

Der Celler Weihnachtsmann Willi Dahmen geht diesmal nicht mehr mit Engeln, sondern mit einer Weihnachtsfrau in die Saison. Doch wer ist die Neue an seiner Seite? Und worauf dürfen sich Familien mit Kindern in diesem Jahr freuen?

  • Von Katharina Jäger
  • 15. Nov. 2022 | 18:35 Uhr
  • 17. Nov. 2022
Celler Weihnachtsmann hat nun eine Weihnachtsfrau an seiner Seite: Willi Dahmen und Gabriele Banning.
  • Von Katharina Jäger
  • 15. Nov. 2022 | 18:35 Uhr
  • 17. Nov. 2022
Anzeige
Celle.

Weißer Rauschebart, rote Mütze mit weißer Bommel, ein rotes Samtgewand und ein Sack voller Geschenke. Alle Jahre wieder bringt Willi Dahmen als Celler Weihnachtsmann in ganz Deutschland Kinderaugen zum Leuchten. Und dieses Mal hat er noch eine Überraschung: Anstatt mit Engeln wie in der Vergangenheit tritt er dieses Jahr mit einer Weihnachtsfrau an seiner Seite auf. Doch wie kam es zu seiner neuen Begleiterin?

„Man muss Weihnachten auch lieben, sonst kann man nicht dahinter stehen.“

Gabriele Banning, Celler Weihnachtsfrau

Weihnachtspärchen hat sich über Internet kennengelernt

„Wir haben uns über das Internet kennengelernt und sind auch privat zusammen“, erzählt Dahmen. „Ich habe im Internet geschaut und ein Bild von ihm als Weihnachtsmann gefunden“, ergänzt Gabriele Banning. „Ich fand das gut und wollte den Weihnachtsmann einmal treffen.“ Am 20. Oktober haben die beiden gemeinsam einen Kaffee getrunken und sich sofort gut verstanden. „Es hat Ping gemacht“, meint Dahmen und lächelt. Wenig später habe er sie gefragt, ob sie mit ihm zusammen auftreten wolle. Ihre Antwort lautete „Ja“.

Gabriele Banning: Voll und ganz hinter ihrer neuen Rolle

Banning steht voll und ganz hinter ihrer neuen Funktion. „Man muss Weihnachten auch lieben, sonst kann man nicht dahinter stehen“, sagt sie. „Wenn ich meinen würde, das wäre alles Unsinn, dann würde diese Arbeit nicht funktionieren.“ Erfahrungen mit einer solchen Rolle hat die 72-Jährige zwar nicht, aber die Freude über ihre neue Position ist ihr deutlich anzusehen.

Willi Dahmen und Gabriele Banning haben als Celler Weihnachtsmann und Weihnachtsfrau mehrere Kostüme - unter anderem eins für drinnen und eins für draußen.

Willi Dahmen: Arbeit mit Weihnachtsfrau von der Planung her einfacher

Auch Dahmen freut sich über seine neue Partnerin. Eine Weihnachtsfrau wirke auch beruhigender auf Kinder als Engel oder der Weihnachtsmann, findet er. Vor allem sei er der einzige in der Region, der das anbietet. Und von der Planung her sei es auf jeden Fall einfacher. „Im vergangenen Jahr hatte ich bei einem Termin mit vier Engeln geplant, eine Frau hat dann einen Tag vorher abgesagt“, berichtet der 70-Jährige. Das sei bei ausgehandelten Verträgen mit dem Veranstalter nicht so gut.

„Mir wurde vorgeworfen, ich würde die Geschichte des Weihnachtsmannes ändern.“

Willi Dahmen, Celler Weihnachtsmann

Hassmails und wütende Kommentare in Sozialen Medien

Im Netz erntete Dahmen für seinen Plans, mit einer Weihnachtsfrau aufzutreten, Kritik. Er berichtet von Hassmails und wütenden Kommentaren in den Sozialen Medien. „Mir wurde vorgeworfen, ich würde die Geschichte des Weihnachtsmannes ändern, denn angeblich gebe es keine Weihnachtsfrau – laut Geschichte gibt es aber auch keinen Weihnachtsmann, sondern nur den Nikolaus“, sagt er. Er habe die Kommentare bei Facebook gelöscht und den Absender blockiert. „Viele waren auch der Meinung, ich sei gezwungen worden“, ergänzt Gabriele Banning. Doch sie habe klargestellt, dass sie die Arbeit freiwillig mache.

Ihr erster Termin wird Soltau sein

Insgesamt aber erfahren die beiden mit ihrem Konzept „Weihnachtsmann und Weihnachtsfrau“ überwiegend positive Rückmeldung. Als er die Idee zum Beispiel seinen Ansprechpartnern für den Weihnachtsmarkt Soltau vorgeschlagen habe, seien diese gleich begeistert gewesen, berichtet Dahmen. Soltau wird der erste Termin in dieser Saison vom 25. bis 27. November sein. Fürs kommende Jahr hat Dahmen aber auch schon Pläne: Zusätzlich zu Bart, Mütze und Samtgewand möchte er dann auch mit einem Schlitten auftreten.