Gratis-Online-Plattform

So will die Celler SPD Gastronomen unterstützen

Eine Krise jagt die andere. In diesen schwierigen Zeiten will die Celler SPD den Gastronomen unter die Arme greifen - mit einer kostenfreien Online-Plattform.

  • Von Oliver Gatz
  • 22. Nov. 2022 | 17:25 Uhr
  • 22. Nov. 2022
Die Celler Gastronomie leidet unter den Dauerkrisen.
  • Von Oliver Gatz
  • 22. Nov. 2022 | 17:25 Uhr
  • 22. Nov. 2022
Anzeige
Celle.

Die SPD im Celler Stadtrat macht sich für eine kostenfreie kommunale Online-Plattform für städtische Gastronomiebetriebe stark. „Erst die Pandemie, dann Energiekrise, jetzt Inflation. Immer mehr Wirtschaftsbetriebe bekommen die volle Wucht der Dauerkrisen zu spüren. So auch unsere heimischen Gastronomiebetriebe“, sagt SPD-Fraktionschef Patrick Brammer laut einer Mitteilung der Partei.

Celler Verwaltung soll Bedarf feststellen

Um die Celler Gastronomen zu entlasten, soll auf Antrag der SPD die Stadtverwaltung einen möglichen Bedarf an einer solchen Online-Plattform feststellen. Auf dieser könnten die Gastronomen dann kostenfrei den Abhol- und Lieferservice managen, erläutert Brammer. Zudem könne der Fachdienst Tourismus mit der Plattform für die Gastronomiebetriebe werben.

SPD-Plan: Online-Plattform für Gastronomen gratis

Hatti Kizilyel, SPD-Mitglied im Wirtschaftsförderungsausschuss, ergänzt: „Viele Gastronomen haben sich Online-Plattformen von marktführenden Bestellsystemen angeschlossen. Hierbei fallen Gebühren an, die die Umsätze empfindlich schmälern. Eine kostenfreie kommunale Online-Plattform mit entsprechender Bestellfunktion würde diese Kosten beseitigen.“ Sollte die städtische Online-Plattform erfolgreich sein, könnte sie auf andere lokale Branchen wie den Celler Einzelhandel ausgeweitet werden, regt Kizilyel an.