Eventtipps

Weihnachtsmärkte und X-Mas-Party zum 1. Advent

Weihnachtliche Stimmung ist am ersten Adventswochenende garantiert. Der Celler Weihnachtsmarkt öffnet und die Christmas Party sorgt für Stimmung.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 24. Nov. 2022 | 13:00 Uhr
  • 24. Nov. 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 24. Nov. 2022 | 13:00 Uhr
  • 24. Nov. 2022
Anzeige
Celle.

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt - am Wochenende wird der Weihnachts-Klassiker pünktlich zum 1. Advent wieder aus der Schublade gekramt. Mehr als nur "ein Lichtlein" gibt es ab Donnerstag in der Celler Altstadt zu bestaunen: Nach zwei Jahren Corona-Pause erstrahlt der Celler Weihnachtsmarkt vor der malerischen Fachwerkkulisse wieder in altem Glanz. Auch andernorts, wie in Bergen oder Unterlüß, stehen die ersten Weihnachtsmärkte des Jahres auf dem Programm. Auf der X-Mas-Party im Stadtpalais geht es ebenfalls festlich zu, während im Inkognito Neonfarbe auf Schwarzlicht trifft.

Celler Weihnachtsmarkt

Die Weihnachtszeit bricht an - und nach langer Pause steht der Celler Weihnachtsmarkt wieder in den Startlöchern. Ab Donnerstag laden 70 stilvolle Marktstände zum Bummeln, Genießen und Verweilen ein. Mit der historischen Altstadt und dem Schloss als Kulisse, zahlreichen Aktionen, Konzerten und einer kulinarischen Vielfalt zählt der Celler Weihnachtsmarkt zu den schönsten in Norddeutschland. Ein weiteres Highlight ist die Eisbahn, die sogar bis zum 9. Januar 2023 genutzt werden kann. Geöffnet ist der Markt täglich von 11 bis 20 Uhr und am Freitag und Samstag von 11 bis 21 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei.

Celler Christmas Party

Im gesamten Dezember lädt das Stadtpalais von Donnerstag bis Samstag zur "Celler Christmas Party" ein. An diesem Samstag steht der große Auftakt bevor: Ab 20 Uhr läutet die Warm Up-Party auf dem Weihnachtsmarkt am Stadtpalais den Abend ein, bevor es im Restaurant FRANZ mit der Hüttengaudi-Party weitergeht. Anschließend beginnt um 22 Uhr die X-Mas-Party im Ballsaal des Stadtpalais. Für Partystimmung sorgt ein breit gemixtes Musikangebot. Der Eintritt für den Ballsaal kostet 5 Euro.

Weihnachtsmarkt in Wieckenberg

Nicht nur in der Celler Altstadt öffnet der Weihnachtsmarkt seine Tore für die Besuche. Auch die Vereine aus Wieckenberg laden am Sonntag von 12 bis 20 Uhr zum 5. gemeinsamen Weihnachtsmarkt am und im Dorfhaus Wieckenberg ein. An den zahlreichen Marktständen können Handarbeiten und Gebasteltes erworben werden. Auch für das leibliche Wohl ist mit einer großen Auswahl gesorgt - neben heißen Getränken gibt es unter anderem geräucherten Fisch, Gegrilltes oder Spiralkartoffeln. Für die Kinder steht der Besuch des Nikolaus auf dem Programm. Wer sich selbst handwerklich betätigen will, kann unter Anleitung einen eigenen Reisigbesen binden. Der Eintritt ist frei.

Inkognito Neon Sensation XXL

Wer noch keine Lust auf Weihnachtsstimmung hat, ist im Inkognito gut aufgehoben. Am Freitag verwandelt sich die Celler Diskothek in eine einzigartige Neolandschaft. Ab 22.30 Uhr gibt es viele Specials zum Thema: Neon Body Paint, UV Fotoshooting, Leuchtarmbänder, Neon T-Shirt-Painting und Vieles mehr. Der Eintritt kostet 8 Euro.

Ü28-Party in der Partyscheune Lehmann

Die Partyscheune Lehmann lädt zu einer großen Partynacht ein: Am Samstag ab 21 Uhr steht die nächste U28-Party an, bei der alle Gäste ab ca. 25 Jahren die Korken knallen lassen können. Die DJs und LJs legen einen breiten Musik-Mix aus verschiedenen Jahrzehnten auf und sorgen auch mit aktuellen Top-Hits und Schlagern für Stimmung. Zudem gibt es eine große Auswahl an Getränken sowie einen Imbisswagen. Der Eintritt kostet 11 Euro.

Die Bekenntnisse der Hochstaplerin Helene Bockhorst

Sie kommt wieder in die CD-Kaserne: Stand-Up-Comedienne und Autorin Helene Bockhorst ist am Freitag um 20 Uhr in Halle 16 zu Gast. Dieses Mal schlägt sie sich mit skurrilen Fragen herum: "Bin ich die einzige, die Angst hat, dass Straßenbahnen nur so tun, als ob sie Schienen bräuchten?" Oder: "Welche Äußerungen sind angemessen, um die Wartezeit zu überbrücken, während jemand ein Kondom anzieht?" Es ist ein Comedy-Programm über den Schwindler, der in jedem Menschen steckt, Meerestiere, Sexualität und die Angst, nicht genug zu sein. Tickets gibt es in der Verwaltung der CD-Kaserne oder online, der Normalpreis beträgt 23 Euro. SVO-Kunden erhalten einen Rabatt von 4 Euro für bis zu zwei Karten. Den Rabatt-Code ist beim Kundenlogin erhältlich.

Winterzauber Bergen

Auch in der zweitgrößten Stadt des Landkreises wird es weihnachtlich: Am Samstag und Sonntag versorgen 35 Buden die Besucher auf dem Berger Friedensplatz mit Kunsthandwerk und kulinarischen Angeboten. Der "Winterzauber" hält außerdem verschiedene Mitmach-Aktionen bereit. Dazu zählen Backen in der Weihnachtsbäckerei, Bogenschießen, Feuersterne basteln oder Weihnachtsmannkegeln. Am Sonntag erhält der Winterzauber musikalische Untermalung: Ab 14.30 Uhr werden in der St.Lamberti-Kirche Musik und Chorgesang sowie Weihnachtsgeschichten vorgetragen. Der Markt hat am Samstag von 12 bis 20 Uhr und am Sonntag von 12 bis 19 Uhr geöffnet.

Unterlüßer Waldweihnachtsmarkt

Einen Weihnachtsmarkt der besonderen Art gibt es am Samstag von 14 bis 20 Uhr in Unterlüß. Denn die liebevoll dekorierten Stände befinden sich nicht auf einem Marktplatz oder Hof, sondern im Wald vor dem Schützenheim an der Wildbahn. Für das leibliche Wohl werden warme Getränke sowie herzhafte und süße Speisen angeboten. Zum Rahmenprogramm gehören unter anderem ein Linedance-Auftritt und der Besuch des Weihnachtsmanns um 16 Uhr, der für alle Kinder eine kleine Überraschung parat hat.

Weihnachtszauber auf WildLand

Im WildLand Natural Resort in Hornbostel kann man sich von Freitag bis Sonntag in Weihnachtsstimmung bringen. WildLand-Spezialitäten, Handwerkskunst und weitere Überraschungen sorgen für einen abwechslungsreichen Start in die Weihnachtszeit. Vor dem rustikalen Fachwerkhausambiente werden verschiedene Bio-Speisen angeboten. Freitags ist der Weihnachtsmarkt von 16 bis 21 Uhr geöffnet, Samstag und Sonntag von 10 bis 21 Uhr. Die Aussteller haben bis 19 Uhr geöffnet, Essen und Getränke sind aber bis 21 Uhr erhältlich.

Weihnachtsmärkte finden am Wochenende auch in Wathlingen, Nienhagen, Hambühren, Eschede, Höfer und Hohne statt. Adventsmärkte und -basare gibt es in Sülze, Hambühren, Garßen und dem Celler Stadtgebiet. Dazu findet im Otterzentrum Hankensbüttel ein Wintermarkt statt. Die CZ bietet eine Übersicht mit allen wichtigen Daten zu den Weihnachtsmärkten im Celler Land.

Die Weihnachtsmärkte im Celler Land 2022

Von Morlin Bollwig und Sebastian Salpius