Bundesstraße stundenlang vollgesperrt

Zwei Schwerverletzte nach Unfall mit fünf Fahrzeugen auf B3

Bei einem Unfall auf der B3 zwischen Westercelle und Nienhagen sind am Freitagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden. 

  • Von Cellesche Zeitung
  • 11. Nov. 2022 | 13:27 Uhr
  • 11. Nov. 2022
Die Polizei Celle im Einsatz.
  • Von Cellesche Zeitung
  • 11. Nov. 2022 | 13:27 Uhr
  • 11. Nov. 2022
Anzeige
Celle.

Ein 44 Jahre alter Mann aus Garbsen fuhr mit seinem Skoda die B 3 in Richtung Celle, als er aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam und auf die doppelspurige Gegenfahrbahn geriet. Er stieß gegen einen entgegenkommenden Ford, dessen 59-jähriger Fahrer in Richtung Hannover unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Ford gegen einen in gleicher Richtung fahrenden Lastwagen und dieser gegen zwei weitere Fahrzeuge, die ebenfalls in Richtung Hannover fuhren.

Der Unfallverursacher sowie der Fahrer des Ford wurden schwer verletzt und kamen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Die anderen Fahrzeugführer blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in insgesamt fünfstelliger Höhe. Die B 3 blieb für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten stundenlang voll gesperrt.