75-Jähriger überfallen

Kioskbesitzer auf offener Straße beraubt

Am Donnerstagabend ist der Betreiber eines Kiosks in der Celler Innenstadt auf offener Straße von einem Unbekannten angegriffen und beraubt worden.
  • Von Klaus M. Frieling
  • 23. Sept. 2022 | 18:47 Uhr
  • 23. Sept. 2022
  • Von Klaus M. Frieling
  • 23. Sept. 2022 | 18:47 Uhr
  • 23. Sept. 2022
Anzeige
Celle.

Wie die Polizei mitteilte, war das 75 Jahre alte Opfer gegen 18.21 Uhr auf dem Weg zu einem Geldinstitut, um die Tageseinnahmen in vierstelliger Höhe einzuzahlen. Im Bereich des Robert-Meyer-Platzes wurde der Senior plötzlich durch einen unbekannten Mann zu Boden gestoßen. Der Kriminelle entriss dem 75-Jährigen die mitgeführte Tasche, in der sich das Geld befand. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß über die Heeringgasse in Richtung Südwall. Der 75-Jährige blieb unverletzt.

Der Räuber wurde beschrieben als etwa 18 Jahre alt, 1,80 bis 1,90 Meter groß. Er habe südländisch ausgesehen, schwarze, nach oben frisierte Haare gehabt und eine schwarze Hose sowie eine helle Jacke getragen.

Die Polizei bittet um Hinweise zum Geschehen unter Telefon (05141) 277-215. (klf)