"Spectacle & Cirque"

Zirkus kommt ins Celler Badeland

Die Veranstalter von "Spectacle & Cirque" holen einen Zirkus ins Celler Badeland. Die Organisatorin der "Kulturpflanzen" zieht Halbzeit-Bilanz.
  • Von Dagny Siebke
  • 28. Juli 2022 | 12:49 Uhr
  • 28. Juli 2022
Der Zirkus Fahraway aus der Schweiz wird im Celler Badeland mit seiner Show „Wo ist Tobi?“ zu sehen sein. Dabei treten die Protagonisten als Artisten, Musiker und Techniker in Aktion.
  • Von Dagny Siebke
  • 28. Juli 2022 | 12:49 Uhr
  • 28. Juli 2022
Anzeige
Celle.

Die Veranstalter Katharina Witerzens und Andreas Heinecke geben das Celler Badeland, den Heilpflanzengarten oder auch den Winser Museumshof als Bühne frei. Im Rahmen des Straßentheater-Festivals stehen weitere Veranstaltungen an. Zugleich ist zeit für eine Zwischenbilanz.

Das Geschäft „Gajah“ an der Schuhstraße präsentiert in seiner Reihe „Spectacle & Cirque“ das Duo „Zirkus FahrAwaY“ um Solvejg Weyeneth und Valentin Steinemann. Gezeigt wird „Wo ist Tobi?“ von Regisseur Basil Erny für Menschen von 6 bis 99 Jahren.

Gajah-Inhaber Andreas Heinecke, Badeland-Leiter Matthias Gaupp und Thomas Edathy, Geschäftsführer der Stadtwerke Celle präsentieren die Plakate zum "Spectacle & Cirque". Das Festival bringt Straßenkünstle rdemnächst wieder ins Celler Badeland.

Die Künstler kommen auf Einladung von Andreas Heinecke direkt aus ihrer Heimat Basel nach Celle, um ihr Publikum an drei aufeinander folgenden Tagen im Celler Badeland mit einem musikalischen Stück Zirkus im Zelt zu begeistern. Erzählt wird die Begegnung zweier Artisten – schlicht, verspielt und verrückt, mit leisen Tönen und feinem Witz. „Bei ‚Wo ist Tobi?‘ treffen verschiedene Zirkustechniken mit Clownerie und Musik zusammen und die beiden Protagonisten treten gleichzeitig als Artisten, Musiker und Techniker in Aktion“, so Heinecke.

Los geht mit der Celler Premiere am Freitag, 12. August, um 20 Uhr. Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es ab sofort für 19 Euro, ermäßigt 15 Euro, Kinder bis 14 Jahren zahlen 10 Euro. Erhältlich sind sie im Kundencenter der Stadtwerke, Altes Rathaus, beim Celler Badeland, 77er Straße 2 und bei „MatteLackiato“, Schuhstraße 24.

Halbzeit beim Kulturpflanzen-Festival

Katharina Witerzens, Organisatorin des Kulturpflanzen-Festivals, blickt unterdessen auf insgesamt zehn Acts an fünf Freitagabenden zurück. Wie es gelaufen ist? „Ich erinnere mich an das lachende und staunende Publikum, das teils mitspielte oder sich von der Kunst und Musik begeistern ließ", so Witerzens. "Ich denke gern an diejenigen, die bepackt mit Picknickkörben auf der Wiese vor der Bühne lagerten, an spielende Kinder und Künstler, die schnell den Kontakt zum Publikum fanden.“

Katharina Witerzens präsentiert das Plakat für die neue Runde "Kulturpflanzen"-Festival.

Sie habe schöne neue Spielorte ausprobiert und habe Glück mit dem Wetter gehabt, freut sich die Organisatorin: "Es zeigt sich, dass mein Festival immer bekannter wird, einige besuchen es mehrmals oder kommen von weit her. Auch die Familientickets kommen gut an, das freut mich besonders, denn viele Acts sind wunderbar für Kinder und Jugendliche geeignet.“ In manchen Orten sei es allerdings schwieriger, das Publikum zu gewinnen als in anderen.

Kulturpflanzen - Festival der darstellenden Künste im Heilpflanzengarten

Natürlich merke sie auch das, was bundesweit die Kulturszene umtreibe, so Witerzens: "Das Publikum ist vorsichtig mit dem Besuch, teils wegen der immer noch hohen Coronafallzahlen, teils wegen der Sorgen vor Inflation, Kostensteigerung und Krisen.“ Deshalb setze sie persönlich auf regionale Netzwerke, zum Beispiel als Mitinitiatorin des Celler Kultursommers. „Ich suche den Kontakt zu den Rathäusern und Geschäften der Orte, in denen ich spiele. An einigen Abenden treten auch Bands mit regionalen Bezügen auf, damit unterstütze ich die Celler Kulturszene.“

Termine auf einen Blick

Zirkus Fahraway gastiert am Freitag, 12. August, und Samstag, 13. August, im Celler Badeland 77er Straße (Eingang vom Fuhserandweg). Beginn ist 20 Uhr, Einlass: 18 Uhr. Am Sonntag, 14. August, beginnt die Vorstellung bereits um 18 Uhr, Einlass ist 17 Uhr.

Theater „Paspartout“ und Boom Drives Crazy sind heute im WildLand, Dorfstraße 32, Hornbostel, zu sehen.

tonneCtion und „Die drei Flamingos“ treten am Freitag, 19. August, im Heilpflanzengarten Celle, Wittinger Straße 76 auf.

Flötist Gabor Vosteen und Noah machen am Freitag, 26. August, den Findelhof Bockelskamp, Ziegeleiweg 2, unsicher.

Balkanmusiker goraSon und „Kira & Anders“ sind am Freitag, 2. September, im Winser Museumshof,, Brauckmanns Kerkstieg 6 zu erleben.

Clownin Katharina Witerzens und „Sax & Schmalz“ stehen am Freitag, 9. September, im Heilpflanzengarten auf der Bühne. Beginn ist jeweils 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr.

Mehr Infos unter www.spectacle-et-cirque.de/ und unter www.kulturpflanzen.com/