BBS I Celle

17 Azubis schließen mit Note 1,6 oder besser ab

Berufsfachschulen der BBS I ehren die besten Absolventen im kleinen Rahmen

  • Von Andreas Babel
  • 23. Juli 2021 | 07:38 Uhr
  • 04. Juli 2022
  • Von Andreas Babel
  • 23. Juli 2021 | 07:38 Uhr
  • 04. Juli 2022
Anzeige
Celle.

Die Absolventen der kaufmännischen Berufsfachschulen sind an den BBS 1 verabschiedet worden. Mit einer Besten-Ehrung wurden die Automobilkaufleute, die Kaufleute für Büromanagement und die Kaufleute im Groß- und Außenhandel aus dem Schulbetrieb in Altenhagen entlassen. Außerdem wurden die Industriekaufleute, die Fachlageristen und die Fachkräfte für Lagerlogistik sowie die Kaufleute im Einzelhandel und die Verkäufer verabschiedet.

Besondere Leistungen würdigen

Der Abteilungsleiter für die Berufsschule, Hans Joachim Balzerowitz, meinte in seiner Rede: „Vor Ihnen liegen gute, für manche gar rosige Zeiten. Auch deshalb, weil Sie sich gegen den Akademisierungstrend und für eine bewährte und dennoch zukunftsorientierte klassische duale Berufsausbildung entschieden haben. Und heute ist eine wunderbare Gelegenheit, Ihre besonderen Leistungen während Ihrer Ausbildung einmal zu würdigen und dabei eben auch einen Blick in die Zukunft zu wagen.“

Musikalisch begleitet wurde die Bestenehrung durch eine Formation des Hölty-Gymnasiums unter der Leitung von Joshua Claassen und pandemiegeschuldet als Saxophonquartett.

Und das sind die Besten: Insgesamt sind 17 Azubis mit einer Note von 1,6 und besser gemeldet worden. Bei den Einzel- und Großhandelskaufleuten schlossen Marvin Hampel (1,2), Stefan Rodenberg (1,2) und Jörn Wohlbrück (1,5) sowie Liv Kloster (1,2), Isabel Brandes (1,5) sowie Arthur Tilk (1,0) besonders gut ab.

Als erfolgreiche Industriekaufleute wurden Sören Heins (1,6), Kimberly Meldau (1,5) und Christoph Koopmann (1,0) geehrt. Besonders gute Büromanager versprechen zu werden: Hannah Dorbrandt (1,5), Kimberly Krüger (1,2) und Fabian Becker (1,6) sowie Chantal Angersbach (1,2) und Monique Aderhold (1,6).

In der Gruppe der Fachlageristen , Rechtsanwalts- und Notariatsfachangestellten und Automobilkaufleute gab es folgende besonders gute Ausgebildete: Jasmin Schmolke (1,6), Svea Behra (1,0) und Yannik Ehlers (1,6). Sie alle erhielten Urkunden überreicht.