Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Ferienpass Zweite Ferienpass-Aktion bei der Polizei
Thema Ferienpass

Die Polizei Celle öffnete ihre Tore für 30 Kinder aus dem Landkreis.

17:08 02.08.2021
Von Jürgen Poestges
Polizeipferde lassen sich nicht aufhalten.
Polizeipferde lassen sich nicht aufhalten. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Anzeige
Celle

Nachdem in der vergangenen Woche bereits Kinder aus dem Stadtgebiet die Polizei besucht hatten, öffnete die Polizeiinspektion Celle heute noch einmal ihre Tore für ca. 30 Kinder aus dem Landkreis Celle. Durch den informativen und abwechslungsreichen Vormittag führten die beiden Mitglieder des Präventionsteams, Karsten Wiechmann und Christian Riebandt.

Das verkehrssichere Fahrrad

Zu Beginn des Programms war das verkehrssichere Fahrrad und die zunehmende Bedeutung von Fahrradhelmen. Dann durften die Kinder einen nachgestellten Einbruch beobachten. Anschließend begaben sich die Kinder auf Spurensuche und erfuhren so einiges über die Auswertungsmöglichkeiten.

Diensthunde und Polizeipferde

Für wahre Begeisterungsstürme sorgten dann wieder einmal die Vorführungen der Diensthunde und der Polizeipferde. Die tierischen Kollegen ließen sich durch nichts ablenken und taten, was ihnen abverlangt wurde.

Kinderkommissare

Ausgestattet mit all den Informationen und Wissen über die Polizei ernannten Karsten Wiechmann, als Verkehrssicherheitsberater und Christian Riebandt, als Beauftragter für Jugendsachen, die Kinder zu Kinderkommissaren. Der Spaß an dem gelungenen Vormittag stand sowohl den Kindern, als auch allen anderen Akteuren ins Gesicht geschrieben.

Jugendliche lernen Rudern - Rückwärts über die Aller
Lisa Brautmeier 30.07.2021
Jürgen Poestges 28.07.2021
Klaus M. Frieling 26.07.2021