Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Sport überregional Kerber in Cincinnati im Halbfinale - Kvitova gibt auf
Sport Sport überregional

Tennis : Kerber in Cincinnati im Halbfinale - Kvitova gibt auf

20:51 20.08.2021
Steht in Cincinnati im Halbfinale: Angelique Kerber. Foto: Kareem Elgazzar/The Cincinnati Enquirer/AP/dpa
Steht in Cincinnati im Halbfinale: Angelique Kerber. Foto: Kareem Elgazzar/The Cincinnati Enquirer/AP/dpa Quelle: Kareem Elgazzar
Anzeige
Cincinnati

Die 33-Jährige führte im Duell zweier einstiger Wimbledonsiegerinnen 6:4, 3:3 gegen Petra Kvitova, als die angeschlagene Tschechin nicht mehr weiterspielen konnte.

In der Vorschlussrunde an diesem Samstag gibt es gegen die Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty aus Australien eine Revanche für das verlorene Halbfinale von Wimbledon. Barty siegte zuvor 6:2, 6:4 gegen French-Open-Gewinnerin Barbora Krejcikova aus Tschechien. In Wimbledon hatte sie sich im Juli auf dem Weg zum Titel gegen Kerber durchgesetzt, die in Cincinnati schon zweimal im Endspiel stand.

Im insgesamt 16. Vergleich zweier Linkshänderinnen gegen Kvitova gelang Kerber zum 5:4 im ersten Satz das erste Break der Partie. Zwar vergab sie einen Satzball per Doppelfehler, doch Kvitova half wie schon zuvor ihrerseits mit einigen leichten Fehlern.

Kerber: «So will ich ein Match nicht gewinnen»

Die 31-Jährige lag im zweiten Satz dann 3:0 vorn, schien sich in der Mittagshitze allerdings nicht mehr wohl zu fühlen. Auch eine Behandlungspause nach Kerbers Anschluss zum 2:3, während der Kvitova vorsichtig in der Bauchgegend massiert wurde, half nicht mehr.

«So will ich ein Match nicht gewinnen. Ich hoffe, dass sie sich schnell erholt und bereit ist für die US Open», sagte Kerber, freute sich insgesamt aber über ihr Auftreten bei dem mit gut 1,8 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Turnier. «Es ist ein tolles Gefühl, zurück im Halbfinale zu sein, dafür musst Du Dein bestes Tennis spielen», sagte sie anderthalb Wochen vor dem Start der US Open in New York.

Beim parallel ausgetragenen Herren-Masters-Turnier trifft Alexander Zverev in der Nacht zum Samstag im Viertelfinale auf den Weltranglisten-Elften Casper Ruud aus Norwegen.

© dpa-infocom, dpa:210820-99-913291/2