Zwei Meistertitel für Celler Ruderer
Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Zwei Meistertitel für Celler Ruderer
Sport Sport regional Lokalsport Zwei Meistertitel für Celler Ruderer
16:04 30.06.2010
Celle Stadt

Einmal mehr mit großen Erfolgen kehrten die Celler Ruderer von den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften der U17, U19 und U23 auf dem Baldeneysee in Essen zurück. Faire Bedingungen auf dem Wasser und sehr gute Rahmenbedingungen an Land von der ersten bis zur letzten Minute machten diese größte Ruderregatta des Jahres für alle Beteiligten zu einem besonderen Erlebnis.

In der Altersklasse U17 konnte sich Moritz Neumann vom Ruderclub Ernestinum-Hölty (RCEH) mit seinem Partner Nils Ole Richter aus Braunschweig die Goldmedaille im Leichtgewichts-Doppelzweier sichern. Nach dem Anlegen am Siegersteg sprach er vom „besten Rennen seines Lebens“. Erst durch einen beherzten Endspurt konnte der vorher nicht für möglich gehaltene Titel errungen werden.

Außerdem gingen Simon Schuster und Sönke Lodemann vom Hermann Billung im Zweier ohne Steuermann an den Start und sicherten sich in dieser besonders anspruchsvollen Bootsklasse einen Platz im A-Finale.

Im Bereich der A-Junioren konnte besonders Patrick Leineweber vom Celler Ruderverein (CRV) punkten. Er gewann mit seinem Partner Ruben Steinhardt aus Hamburg die Silbermedaille im Doppelzweier und sicherte sich anschließend mit deutlichem Vorsprung vor hochkarätiger Konkurrenz um den amtierenden Juniorenweltmeister im Einer Felix Bach die Goldmedaille im Doppelvierer. Damit hat Leineweber seine Nominierung für die Junioren-Weltmeisterschaften in Tschechien bestätigt und wird am Freitag mit dem Deutschen Ruderverband ins Vorbereitungstrainingslager fahren.

Niels Piesch vom RCEH war der Celler Sportler mit den meisten Rennen am Meisterschaftswochenende. Er musste die 2000-m-Wettkampfstrecke fünfmal hinter sich bringen, wurde dafür aber mit sehr guten Platzierungen belohnt. Im Leichtgewichts-Junioren-Doppelvierer gewann Piesch nach ei-nem bis zum Schluss offenen Rennen die Silbermedaille. Außerdem sicherte sich Piesch den fünften Platz im Leichtgewichts-Einer.

Hannes Stolze vom Hermann Billung wurde Zehnter im Leichtgewichts-Doppelzweier und Fünfter im Leichtgewichts-Achter der Niedersachsenauswahl. Lennart Knauer belegte den zeiten Platz im B-Finale des Junioren-Doppelvierers.

Der erst 18-jährige Niels Piesch startete zusätzlich zum A-Junioren-Bereich auch im U-23-Bereich. Im Leichtgewichts-Männer-Doppelvierer sicherte er sich in einem sehr schnellen Rennen, dessen Sieger nur vier Sekunden über der Weltbestzeit lag, den Silberrang. Emil Wendeler vom CRV gewann im selben Rennen in einer anderen Renngemeinschaft die Bronzemedaille.

Der am Bundesstützpunkt Dortmund trainierende Dominic Imort, ebenfalls vom CRV, belegte im Männer-Vierer m. Stm. und im Achter jeweils einen fünften Platz.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt