Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport TuS Eschede gewinnt in Eyendorf knapp aber verdient
Sport Sport regional Lokalsport TuS Eschede gewinnt in Eyendorf knapp aber verdient
12:49 13.06.2010
Celle Stadt

MTV Soltau II –

SV Altencelle

27:30 (14:20)

Ohne den kurzfristig verhinderten Tobias Rank hatte Altencelle keine Probleme. Die erste Halbzeit verlief sehr ruhig, Altencelle kontrollierte das Geschehen und minimierte schnell anfängliche Deckungsnachlässigkeiten. Ab der 37. Minute wurde es beim Stand von 25:16 für die Gäste eng, denn plötzlich pfiffen die Unparteiischen viel gegen Altencelle und verhängten neun Zeitstrafen gegen den SVA. Dennoch ließ sich der Gast nicht aus der Ruhe bringen und erkämpften sich einen sicheren, aber zu knappen Sieg. „Das war eine super Leistung, geschlossen und mit großem Kampfgeist“, freute sich Trainer Uwe Ottenbreit dennoch.

Tore für Altencelle: Dettmar (8), Woitas, M. Fieker, Katzer (je 4), Richter, Bettinger (je 3), Wieling (2), Sander (1).

MTV Eyendorf III –

TuS Eschede

25:26 (12:10)

Bei den unbequemen und sehr erfahrenen Gastgebern tat sich Eschede längere Zeit schwer. Beide Teams zeigten starke Leistungen, allerdings machte sich TuS das Leben aufgrund vieler vergebener Chancen selber schwer. Als nach der Pause das Tempospiel bombig klappt, setzt sich de Gast prompt auf 21:16 ab. Doch erneut ließen vergebene Einwurfmöglichkeiten MTV bis auf 22:22 heran kommen. In der Schlussphase erkämpfte sich TuS, ohne Jan Schigulski (Kapselverletzung im Fuß) und Coach Florian Zeunert (Flitterwochen) dann regelrecht den Sieg. „Das war eine gute Leistung“, freute sich Interimscoach Niels Merten, der Rouven Meinecke für seine Deckungsleistung gesondert heraushob.

Eschedes Tore: Santelmann (8), R. Schindel (7), M. Schindel (5), Meinecke (3), Pusch (2), Hobbiesiefken (1).

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt