Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Aufsteiger Celler TV setzt Ausrufezeichen
Sport Sport regional Lokalsport Aufsteiger Celler TV setzt Ausrufezeichen
17:33 07.01.2019
Von Heiko Hartung
Foto: Celles Niederländerin Diana Chehoudi in Aktion.
Celles Niederländerin Diana Chehoudi in Aktion. Quelle: David Borghoff
Celle

Vom Start weg an die Spitze: Am ersten Spieltag der Frauen-Oberliga haben die Tennis-Asse der Celler Tennisvereinigung ein Ausrufezeichen gesetzt. Gegen den Nordliga-Absteiger Bremer TV gewann der Aufsteiger aus Celle mit 5:1.

Damen-Cheftrainer Jan Marasus war zufrieden: „Das nimmt viel Druck von der Mannschaft, denn die kommenden Spiele werden sicherlich ein ganzes Stück schwieriger.“ Die Partie im Tenniscenter Südheide in Groß Hehlen war bereits nach den vier Einzeln entschieden. Celles Nummer eins, Jennifer Wacker, hatte im ersten Satz (4:6) Schwierigkeiten mit der Niederländerin Lotte Lesscher, brachte den zweiten Durchgang aber souverän mit 6:1 nach Hause. Im Matchtiebreak hatte sie die besseren Nerven und siegte 10:8. Während Celles Niederländerin Diana Chehoudi beim 6:0, 6:2 gegen Kristin Radeke ebenso wenig Probleme hatte wie Neuzugang Madlen Lüdtke bei ihrem Debüt für die CTV (6:2, 6:2 gegen Lena Kahle), absolvierte auch Juliane Fischer den Matchtiebreak beim 6:1, 3:6, 10:3 gegen Maxi Christin Kröger erfolgreich.

Wacker muss im Doppel aufgeben

In den Doppeln ließen Chehoudi/Fischer ihren Gegnerinnen Kahle/Kröger beim 6:0, 6:0 nicht den Hauch einer Chance. Der Ehrenpunkt ging an die Bremerinnen, weil Wacker an der Seite von Lüdtke nach dem ersten Satz (4:6) aufgab. „Jenny ist mit einer Grippe ins Match gegangen und musste im zweiten Satz leider abbrechen“, sagte Marasus.

Als Tabellenführer fährt Celle am Sonntag, 20. Januar, zum Braunschweiger THC II. „Das ist eine ausgeglichene Staffel. Wir sind auch nach dem deutlichen Auftaktsieg nicht der Favorit, werden aber auch nicht sang- und klanglos untergehen“, ist sich Coach Marasus sicher.

Westercelle II gewinnt Derby gegen CTV II

Zum Auftakt der Damen-Verbandsliga hat VfL Westercelle II das Derby gegen die Reserve der Celler Tennisvereinigung mit 4:2 gewonnen. Die Begegnung war nicht ohne Brisanz: „Im letzten Spiel der vergangenen Wintersaison haben unsere Mädels gegen die erste Mannschaft der Celler TV verloren und sind abgestiegen. Ziel ist natürlich der Wiederaufstieg und da gibt der Sieg schon den richtigen Motivationsschub“, so VfL-Trainer Steve Williams.

Greta Ehlers (6:4, 6:1 gegen Madlen Lüdtke) und Zoe Michelle Schmidt (4:6, 6:0, 10:5 gegen Marie-Chanel Meyer) holten die ersten Punkte für Westercelle. In ihrem zweiten Einsatz des Wochenendes siegte CTV-Spitzenspielerin Chehoudi 6:1, 6:4 gegen Stefanie Reimchen, Marie Gerdel besiegte Emily-Bo Meyer 6:3, 6:4 zum 2:2 nach den Einzeln.

Das erste Doppel ging nach einer Schulter-Verletzung von Chehoudi im ersten Satz an den VfL und auch Ehlers/Schmidt behielten die Oberhand gegen Lüdtke/Gerdel (6:0, 6:3). CTV-Damencoach Marasus hofft auf eine schnelle Genesung Wackers und Chehoudis: „Ein Ausfall der beiden ist eine deutliche Schwächung.“

Oliver Schreiber 07.01.2019
Uwe Meier 06.01.2019
Heiko Hartung 06.01.2019