Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport TS Wienhausen setzt VfL Stade mit strammen Schüssen unter Druck
Sport Sport regional Lokalsport TS Wienhausen setzt VfL Stade mit strammen Schüssen unter Druck
13:03 13.06.2010
Wienhausen

Von Anfang an setzte sich Wienhausen mit guten Kombinationen und starken Zweikämpfen immer wieder gegen die Stader Frauen bis zum Strafraum durch und setzte Achtungszeichen für den Gegner. Leider blieben die Tore im Abschluss aus. Dadurch kam Stade nach einer viertel Stunde auch ins Spiel.

Ab der 25. Spielminute kam dennoch die Zeit für Lisa Schumacher, welche innerhalb von zwei Spielminuten zwei schöne Tore machte. Erst schoss sie in der 25. Spielminute durch einen Doppelpass mit Kerstin Haufe einen flachen unhaltbaren Ball ins linke Eck, dann bekam sie in der 27. Spielminute einen schönen flachen Ball von Johanna Hollo serviert, welchen sie auch eiskalt verwandelte.

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine. Die zweite Halbzeit bestimmte am Anfang die Stader Mannschaft, welche auf den Anschlusstreffer drängte. Die gut formierte Abwehr um Manuela Belde ließ allerdings den gegnerischen Mädchen kaum Chancen, den Ball zum Abschluss zu bringen. Kam doch ein Schuss aufs Tor, war Jana Rodemann zur Stelle. Man nahm die Zweikämpfe an und ließ den Stürmerinnen kein Raum.

In der 67. Minute setzte Wienhausen zu einem Konter an. Johanna Hollo fasste sich ein Herz und knallte einen strammen Schuss aus 20 Metern Entfernung ins obere Eck des Gegentores. Der Schuss jagte den Gegnerinnen anscheinend so viel Angst ein, dass sie kaum noch Akzente setzen konnten. Wienhausen hatte noch einige Chancen, welche ungenutzt blieben. Mit dem Endstand von 0:3 wurde Wienhausen für die harte Arbeit belohnt. Die Spielerinnen können nun in Ruhe die nächsten Punktspiele angehen.

TS Wienhausen: Rodemann, Belde, Kresse, Polz (70. Stange), Brok, Heimberg (75. Bergmann), Stange, Dzirzawa, Haufe, Schumacher, Hollo.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt