Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Spiel, Satz und Sieg für Marie-Carolin Siems
Sport Sport regional Lokalsport Spiel, Satz und Sieg für Marie-Carolin Siems
12:51 13.06.2010
Celler Teilnehmer beim Westerceller VGH-Cup. Marie-Carolin Siems vom VfL Siegerin bei den Juniorinnen U 14
Celler Teilnehmer beim Westerceller VGH-Cup. Marie-Carolin Siems vom VfL Siegerin bei den Juniorinnen U 14 Quelle: Peter Müller
Celle Stadt

„Es ist doch ganz erstaunlich, dass das Turnier an allen Tagen recht ruhig und ohne größere Probleme ablief, wenn man bedenkt, dass bei zirka 180 Teilnehmern eine recht große Anzahl von Akteuren in den Hallen von Groß Hehlen und Westercelle aufliefen.“, so Turnierleiter Berni Hermann, der nach dem 27. Celler Hallentennis-Turnier zufrieden Bilanz zog.

Aus Westerceller Sicht war Marie-Carolin Siems am erfolgreichsten. Bei den Juniorinnen U14 spielte sich die Bezirksmeisterin ohne größere Probleme ins Finale, das sie ebenfalls mit nur drei Spielverlusten gegen Alina Pauli vom TSV Fortuna Bergfeld souverän gewann. Diese hatte zuvor Jennifer Wacker vom SC Vorwerk Celle aus dem Rennen geworfen. Annica Betz, ebenfalls vom VfL, holte sich nach verlorenem Erstrundenspiel erfolgreich den zweiten Platz in der Nebenrunde. Birte Rüdebusch vom VfL und Merle Lu Gibbs aus Bergen kamen nicht über Runde eins hinaus.

In einem dicht besetzten Feld der Junioren U14 setzte sich die Nummer 2 des Feldes Sebastian Loss vom Sottrumer TC durch, während Philipp Baumann vom SC Vorwerk bis ins Viertelfinale vordrang. Niclas Burmeister vom VfL hatte mit dem Turnierausgang nichts zu tun.

Auch bei den Junioren U 16 war das Feld groß – hier scheiterte Moritz Julian Müller vom SV Garßen schon früh am späteren Sieger Alexander Wirbals (TV GG Ramlingen-Ehlershausen). Zusammen mit Fabian Lingemann vom TC Ahnsbeck ging er in die Nebenrunde, in der er Zweiter wurde vor Lingemann.

Im Feld der Jüngsten, bei den Juniorinnen U 12 erreichte die an eins gesetzte Lea Krug vom VfL Westercelle einen dritten Platz.

Ihre Vereinskameradin Greta Ehlers scheiterte unglücklich an der späteren Finalistin Franziska Lühring vom TG Rodewald, gewann aber unangefochten die Nebenrunde. Hier wurde Pilar von Perponcher vom TC Wienhausen Dritte. Pauline Hillmer vom VfL kam über die erste Runde nicht hinaus.

Bjarne Betz vom VfL bekam es im Feld der Junioren U 12 gleich zu Beginn mit dem erst zehnjährigen Rudolf Molleker vom TV Frohnau zu tun. Nach engem ersten Satz musste er sich im zweiten dem späteren Sieger geschlagen geben, gewann danach jedoch mit nur einem Spielverlust souverän die Nebenrunde. Kevin Kopp wurde in der Nebenrunde Dritter.

In der Königsklasse der Junioren U21 und bei den Damen dominierten die Geschwister Anna und Friedrich Klasen vom TC GW Gifhorn. Timo Dittmar vom VfL Westercelle erspielte sich einen guten dritten Platz. Im Halbfinale war er am Finalisten Rico Hesse gescheitert.

Die übrigen gestarteten Westerceller Spieler Felix Dörr, Florian Dittmar, Lukas Gohlke, Andreas Lindhorst und Dominik Schoeps kamen über die erste Runde nicht hinaus.

Bei den Damen konnten die Westerceller Spielerinnen Sarah Gichie, Christin Schoeps und Alena Stolz nicht in der Hauptrunde punkten. Stolz erspielte sich aber einen dritten Platz in der Nebenrunde.

Siegerlisten

U12 weiblich: 1. Anica Stabel (TC Blau-Gold Steglitz); 2. Franziska Lühring (TG Rodewald); 3. Lea Krug (VfL Westercelle).

U12 männlich: 1. Rudolf Molleker (TV Fronau); 2. Marius Deeken (TV Lohne); 3. Martin Amendt (TC Rot-Weiß Bremerhaven).

U14 weiblich: 1. Marie-Carolin Siems (VfL Wesercelle); 2. Alina Pauli (TSV Fortuna Bergfeld); 3. Jennifer Wacker (SC Vorwerk Celle).

U 14 männlich: 1. Sebastian Loss (Sottrumer TC); 2. Silas-Noah Lange (THC Neumünster); 3. Nicola Alexander Heine (TC GW Gifhorn).

U16 männlich: 1. Alexander Wirbals. TV GG Ramlingen-Ehlershausen; 2. Stefan Wilgenbus (TK Goslar); 3. Maximilian Meyer (HTV Hannover).

U21 männlich: 1. Friedrich Klasen (TC GW Gifhorn); 2. Rico Hesse (FTSV Jahn Brinkum); 3. Timo Dittmar (VfL Westercelle).

Damen: 1. Anna Klasen (TC GW Gifhorn); 2. Kristina Schleich (Club zur Vahr); 3. Merle Seiler (Bremerhavener TV).

Von Andrea Schoeps