Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport SV Nienhagen will beim MTV Gifhorn Punkt entführen
Sport Sport regional Lokalsport SV Nienhagen will beim MTV Gifhorn Punkt entführen
17:52 17.12.2015
Nienhagen

Am Sonntag (Anpfiff 12 Uhr) reisen die Nienhägerinnen zum Nachbarschaftderby ins etwa 40 Kilometer entfernte Gifhorn zum gleichnamigen MTV. Obwohl die Gifhorner Mannschaft in dieser Saison erst eins ihrer vier Heimspiele gewinnen konnte und der SVN das Hinspiel zu Hause in der Sporthalle am Europabad mit 3:0 gewonnen hat, rechnet Trainer Wagner mit "einem engen und anstrengenden Spiel, bei dem die Tagesform über den Sieg entscheiden" werde. Er sieht die Siegchancen seiner Mannschaft bei 50 Prozent.

Vor dem ersten Spiel der Rückrunde in der Gifhorner Sporthalle Flutmulde ist der größte Gegner der Nienhägerinnen nicht die Mannschaft des MTV, sondern die eigene Auswärtsschwäche. "Auswärts geht bei uns in dieser Saison einfach nichts, da müssen wir uns in der Rückrunde unbedingt steigern und eine Schippe drauflegen", bilanziert Wagner. Erst eins von vier Spielen konnten seine Schützlinge in fremden Hallen gewinnen – dabei hagelte es gleich drei Mal deutliche 3:0 Niederlagen.

Und dennoch: "Wir wollen zwar mehr, aber einen Punkt müssen wir am Sonntag mit nach Nienhagen nehmen", sagt Wagner. Die Punkte benötigt sein Team unbedingt, um das von ihm ausgegebene Saisonziel (Platz sechs) zu erreichen und die drei niedriger platzierten Teams wie Tuspo Wende II (fünf Punkte), MTV Gifhorn und SF Aligse (beide vier Punkte) weiter auf Distanz zu halten. Der SV Nienhagen hat derzeit elf Punkte auf dem Konto und ein kleines Polster zu den Abstiegsplätzen.

Auch wenn Wagner personell nicht aus dem Vollen schöpfen kann, da Pascale Marie Schneeweiss und Ann-Marie Hudspeth aus beruflichen Gründen am vierten Advent passen müssen, reist er nach derzeitigem Stand mit zwölf Spielerinnen nach Gifhorn: "Ob sich da bis Sonntag noch was tut, ist derzeit völlig offen."

Von Kai Knoche