Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Gold und Silber für Celle nach langer Pause
Sport Sport regional Lokalsport

Rhönrad: Gold und Silber für ESV Fortuna Celle bei Landesbestenwettkämpfen

16:33 28.09.2021
Von Uwe Meier
Gold und Silber für Celler Rhönradturnerinnen (vordere Reihe von links): Lilly Pfau, Edda Zeising, Antonia Blankenburg, Lena Bierfreund,(zweite Reihe von links) Sophie Weitzel, Julia Gresch, Anna Gresch, Felina Lehmann, Pauline Gabel, (dritte Reihe von links): Trainerin Sabine Bierfreund und die Kampfrichterinnen Jody Wilsdorf und Lena Deryck.
Gold und Silber für Celler Rhönradturnerinnen (vordere Reihe von links): Lilly Pfau, Edda Zeising, Antonia Blankenburg, Lena Bierfreund,(zweite Reihe von links) Sophie Weitzel, Julia Gresch, Anna Gresch, Felina Lehmann, Pauline Gabel, (dritte Reihe von links): Trainerin Sabine Bierfreund und die Kampfrichterinnen Jody Wilsdorf und Lena Deryck. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Anzeige
Celle

Die Aufregung war groß. Nach fast zwei Jahren coronabedingter Wettkampfpause absolvierten zwölf Rhönradturnerinnen des ESV Fortuna Celle bei den niedersächsischen Landesbestenwettkämpfen ihren ersten öffentlichen Auftritt.

Turnier in Osterholz-Scharmbeck

Zusammen mit ihrer Trainerin Sabine Bierfreund nahmen die jungen Turnerinnen die Herausforderung in Osterholz-Scharmbeck an – und das durchaus erfolgreich: In der Altersklasse AK 7/8 überzeugte Antonia Blankenburg die Kampfrichter mit einer sauberen Kür und wurde Landesbeste mit 4,10 Punkten. Die Silbermedaille nahm Lilly Pfau (3,95) in Empfang. Edda Zeising belegte mit 3,60 Punkten den fünften Platz. Auch in der AK 9/10 überzeugte eine ESV-Turnerin: Julia Gresch wurde Landesbeste (6,75). Mit 6,55 Punkten folgte ihr Lena Bierfreund auf dem zweiten Platz. Anna Gresch musste zwei Hilfestellungen in Anspruch nehmen und rutschte dadurch auf den zehnten Rang. Sophie Weitzel und Pauline Gabel belegten bei ihrem ersten Wettkampf die Plätze 12 und 13. Auch Felina Lehmann turnte ihren ersten Wettkampf und erreichte Rang 19.

In der Altersklasse AK 13/14 erreichte Amélie Mohnke Platz neun. In der AK 15/16 kam Emilia Löcher auf Rang vier. Lara Blum gewann trotz einer Hilfestellung den sechsten Platz in der AK 17/18.

Uwe Meier 28.09.2021
Heiko Hartung 23.09.2021
Heiko Hartung 23.09.2021