Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Nico Mertinke rast auf den dritten Rang
Sport Sport regional Lokalsport

Nico Mertinke rast beim Kartrennen in Faßberg auf den dritten Rang

17:33 09.09.2021
Von Uwe Meier
Die Spitzengruppe im Dreikampf; Nico Mertinke vor Bennett Ivens und Michael Gruber.
Die Spitzengruppe im Dreikampf; Nico Mertinke vor Bennett Ivens und Michael Gruber. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Anzeige
Faßberg

Mit Höchstgeschwindigkeit auf den Geraden und mit der richtigen Technik in hohem Tempo durch die Kurven. Darauf kam es für die Teilnehmer an, die bei den Rennen des Norddeutschen ADAC-Kart-Cup (NAKC) in Faßberg an den Start gingen.

Auf der 1020 Meter langen Rennstrecke wurden der fünfte und sechste Wertungslauf in der NAKC-Meisterschaft ausgefahren.

Die Klasse X30 Senior am Vorstart Quelle: Fremdfotos/eingesandt

Nachdem die Warm Ups sowie die Zeittrainings am Renntag beendet waren, wurden die ersten drei von insgesamt zehn Rennläufen gestartet.

Mertinke einziger Starter des MTC Faßberg

Als einziger Starter des veranstaltenden MTC Faßberg war Nico Mertinke in der Klasse X30 Senioren dabei. Das zwölfköpfige Fahrerfeld dieser Klasse lieferte sich auf der Strecke spannende Positionskämpfe. Michael Gruber, Bennett Ivens und Nico Mertinke kämpften dabei um die Spitzenposition. Nach 18 Runden überquerte Benett Ivens als Erster den Zielstrich. Im Windschatten folgten Nico Mertinke und Michael Gruber. Im zweiten Lauf dominierte Michael Gruber das Geschehen und fuhr souverän zum Sieg. Leon Oldewage belegte Platz zwei vor Nico Mertinke.

Doppelsiege durch Phillip Stern

Der Berliner Edin Topic feierte in der Klasse Rotax Mini zwei Start-Ziel-Siege. Bei den Rotax Junioren präsentierte sich Hannes Ueberfeld in Bestform, und entschied beide Läufe für sich. Doppelsiege gab es durch Phillip Stern in der Klasse Rotax DD2 sowie Alexander Siegmund in der Klasse Rotax DD Masters.

Einen weiteren Zweifacherfolg feierte Jesse Kirkby in der Getriebeklasse KZ2. Er verwies Maximilian Herrmann und Erik Müller auf die Plätze zwei und drei. Das Fahrerduo Tim Schröder und Rico Becker komplettierte die Schaltkart-Action in der Gentlemen-Wertung. Schröder dominierte beide Läufe und holte sich vor Becker den Sieg in der Tageswertung.

Heiko Hartung 09.09.2021
Sporttag des MTVE Celle - Große Vielfalt an einem Ort
Heiko Hartung 07.09.2021
Uwe Meier 06.09.2021