Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport MPE gewinnt Derby gegen SVG Celle II
Sport Sport regional Lokalsport MPE gewinnt Derby gegen SVG Celle II
14:06 13.06.2010
Handball, HVN-Pokal Frauen: MTV Post Eintracht Celle – SV Garßen-Celle II
Handball, HVN-Pokal Frauen: MTV Post Eintracht Celle – SV Garßen-Celle II Quelle: Peter Müller
Celle Stadt

CELLE . Das zweite Aufeinandertreffen der Handball-Oberligisten MTV Post Eintracht Celle und SV Garßen Celle II innerhalb weniger Wochen war ein Derby nach Maß, bei dem es eigentlich nur Gewinner gab.

Nur strahlende Gesichter waren nach Abpfiff der Nachspielzeit zu sehen. Völlig erschöpft, aber zufrieden, ließen sich die Spielerinnen beider Teams von den begeisterten Anhängern feiern. „Ich bin super stolz auf mein Team,“ freute sich Inga Kahle. „Uns haben vier Leistungsträgerinnen gefehlt. Trotzdem haben wir uns nach dem hohen Rückstand in der ersten Hälfte noch rangekämpft.“

MPE dominierte die Partie von Beginn an. Über 4:1 und 7:2 brachte das Team von Daniel Deutsch die Führung sicher in die Pause (14:10). „Ich freue mich besonders über die Art, wie wir an das Spiel rangegangen sind. Nach den Rückschlägen der letzten Wochen war das nicht unbedingt zu erwarten,“ so Deutsch.

In der zweiten Hälfte baute MPE die Führung bis auf sechs Treffer aus (20:14). Danach gingen der Mannschaft die Kräfte aus. Eine Minute (49.) reichte Garßen aus, um sich mit drei Treffern in Folge wieder ins Spiel zu bringen (21:18). Am Ende glückte dem SVG II sogar der Ausgleich, und damit der Schritt in die Verlängerung.

Die Nachspielzeit gehörte allein MPE. Torfrau Sonja Stanke hielt zu Beginn einen wichtigen Siebenmeter, danach fand der SVG II nicht mehr ins Spiel. Mit dem Sieg (31:28) zieht MPE ins Viertelfinale ein. Wichtiger ist jedoch, dass MPE zu altem Selbstbewusstsein zurückgefunden hat. „Wir haben in der Abwehr gekämpft wie die Blöden und unsere Torfrauen haben gehalten, was zu halten war“, sagte Anne Deutsch nach der Partie. „Wir hatten uns vorgenommen gut zu spielen, unabhängig vom Ergebnis. Dank der geschlossenen Mannschaftsleistung habe ich keinen Moment an einem Sieg gezweifelt.“

MPE Celle: Wolter, Stanke, Hoffmann, Deutsch (7), Grah (5), Niebuhr (4), Forstner (2), Zywicki, Skorek (3), Hoffmann (4), Frost (6)

SVG Celle II: Körner, Peschel, Hinterthür (7), Hustedt (3), Könecke (9), Lichtenstein, Meinert, Müller, Sohnemann (3), Schneeberger (6)

Von Meike Grieger