Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport MPE II will Spitze verteidigen
Sport Sport regional Lokalsport MPE II will Spitze verteidigen
15:28 13.06.2010
Celle Stadt

MTV Post Eintracht Celle II –

MTV Ashausen/Gehrden II

(Heute, 15 Uhr)

Ein klarer Sieg ist das eindeutige Ziel des MPE-Coaches Marc Schnoor. Schließlich ist Ashausen Drittletzter und das Hinspiel gewann MPE 32:12. Zudem sind Sonja Baumgart, Celina Friedhoff und Tina Neumann wieder an Bord.

SV Garßen-Celle III –

MTV Tostedt

(Sonntag, 12 Uhr)

„Das kann schwer werden“, glaubt SVG-Coach Lars Rölecke vor der Partie gegen den Sechsten. Zwar gewann Garßen schon das Hinspiel in Tostedt mit drei Buden Unterschied, dennoch ist der MTV mit Vorsicht zu genießen, weil man nie weiß, mit welcher Mannschaft er letztlich antritt. Außerdem fällt bei SVG die erfahrene Susanne Bretschneider weiter aus. Dafür ist Kati Friedhoff wieder mit von der Partie.

TuS Hohne-Spechtshorn –

HSG Seevetal

(Heute, 18 Uhr)

Nach langer Spielpause – TuS war das letzte Mal 13. Dezember im Einsatz – geht es für Hohne ausgerechnet gegen genau denselben Gegner aus dem Dezember. Damals schlug sich das Team von Trainer Markus Weiße prima, unterlag zwar 14:17, ist also im Rückspiel keineswegs chancenlos. Ein Sieg wäre umso wichtiger, damit TuS den Anschluss ans untere Mittelfeld wieder herstellt.

SG Luhdorf –

SV Altencelle

(Heute, 17 Uhr)

Am Höllenberg hatte sogar schon MPE beim Zwei-Tore-Erfolg schwer, leicht wird es Altencelle erst recht nicht fallen. Selbst, wenn sich Altencelle im Hinspiel beim 21:22 sehr, sehr achtbar schlug, wird es bei der SG kaum zu einem Punktgewinn reichen.

TVV Neu-Wulmstorf –

TuS Hermannsburg

(Heute, 17.30 Uhr)

25:27 hieß es im Hinspiel gegen Hermannsburg, ähnlich ausgeglichen ist inzwischen auch der Tabellenstand – der TVV ist Zweiter, TuS Dritter. Es geht also um die „Verfolgerwurst“. Dummerweise sind die Voraussetzungen für die Gäste nicht sonderlich günstig, denn gleich drei Stammspielerinnen werden ausfallen. „Deswegen wäre jeder Punkt ein Gewinn“ gibt Coach Markus Schulte zu.

Von cz