Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Lange Pause endet für SVG Celle in Berlin
Sport Sport regional Lokalsport Lange Pause endet für SVG Celle in Berlin
17:41 28.12.2015
Von Uwe Meier
Celle Stadt

Ein bisschen Pause, viel Training und zwei Testspiele – so sahen die vergangenen Wochen für den Handball-Bundesligisten SVG Celle aus. Zum Ende des Jahres wird die Saison nun fortgesetzt. Und das mit zwei Spielen innerhalb von vier Tagen. Denn nach dem dritten Auswärtsspiel in Folge, das die Celler Mannschaft am Mittwoch in die Bundeshauptstadt führt, geht es bereits am Samstag (19.30 Uhr) mit einem Heimspiel gegen den Buxtehuder SV weiter.

„Hinter uns liegen gute Trainingswochen“, sagt Trainer Martin Kahle vor dem Duell mit den Füchsen und bezeichnet auch die beiden Testspiele gegen Bad Wildungen und Blomberg als insgesamt gut. „Insbesondere im Angriff haben wir Fortschritte gemacht.“ Wie sich diese im Wettkampf bemerkbar machen, wird die Partie am Mittwoch zeigen. Die Füchse hatten vor der WM-Pause einen kleinen Lauf und holten drei Siege in Folge, mit denen sich das Team Luft zur Abstiegszone verschafft hatte.

Ein Erfolgserlebnis, dem die Celler Mannschaft bisher vergeblich hinterhergelaufen ist. „Unser Anspruch muss es sein, auch mal ein Spiel außer der Reihe zu gewinnen“, so Kahle vor dem Auswärtsspiel. „Das wäre ein schöner und versöhnlicher Jahresabschluss und zugleich ein Zeichen für das neue Jahr.“

Dazu muss es allerdings gelingen, eine sehr gute und aggressive Berliner 6:0-Abwehr oft genug zu knacken. Zudem ist das Team des Tabellenzehnten insgesamt schwer auszurechnen.

Personell sieht es dazu gut aus. Maria Kiedrowski ist nach einem einmonatigen Sportverbot (verschleppte Erkältung) wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Und auch Mieke Düvel hat nach sechsmonatiger Pause das Training wieder aufgenommen. Ob beide in Berlin auflaufen werden, konnte Kahle noch nicht sagen.